Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 04.03.2020, aktuelle Version,

Michael Reinartz

Michael F. Reinartz (* 12. Oktober 1939 in Wien) war Gründer/Herausgeber der deutschsprachigen Ausgaben des Restaurantführers Gault-Millau.

Leben

Von 1982 bis 1985 war er Herausgeber der Ausgabe für die Schweiz (Verleger: Ringier AG, Zürich), 1983 bis 1985 der für Deutschland (Heyne Verlag, München) und 1980 bis 2005[1] der für Österreich.

2011 wurde Reinartz wegen Steuerhinterziehung zu einer Geldstrafe verurteilt.[2][3] 2013 wurde die Buße reduziert.

Auszeichnungen

Einzelnachweise

  1. Generationswechsel beim "GaultMillau", 23. März 2005, abgerufen am 12. September 2014
  2. Ex-„Gault Millau“-Herausgeber verurteilt, ORF.at, 20. Oktober 2011, abgerufen am 11. September 2014
  3. Gault-Millau sei "kein Geschäft", derStandard.at, 5. Mai 2011, abgerufen am 11. September 2014
  4. Aufstellung aller durch den Bundespräsidenten verliehenen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich ab 1952 (PDF; 6,9 MB)
  5. Goldenes Ehrenzeichen für Gault Millau-Herausgeber Reinartz, Presseaussendung vom 27. Jänner 2000