Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 25.03.2019, aktuelle Version,

Mustafa Zarti

Mustafa Zarti (* 29. März 1970) ist ein libysch-österreichischer Geschäftsmann. Er ist derzeit (März 2011) Vizegeschäftsführer des Libyan Investment Authority-Fonds (LIA), Vorstand der National Oil Corporation, Chef von Tamoil und Vizevorsitzender der First Energy Bank in Bahrain. Er gilt als persönlicher Freund von Saif al-Islam al-Gaddafi.[1]

Die Oesterreichische Nationalbank gab am 3. März 2011 bekannt, dass alle Vermögenswerte Zartis in Österreich eingefroren werden. Er wird verdächtigt, als Strohmann Saif al-Islam al-Gaddafis zu fungieren. Er wurde am selben Tag vom Landesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung in Wien einvernommen.[1] Zarti kündigte eine Amtshaftungsklage gegen die Republik Österreich und die Ausschöpfung aller rechtlichen Mittel an.[2]

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. 1 2 30 Mrd. Dollar in Österreich geparkt? In: ORF. 4. März 2011, abgerufen am 4. März 2011.
  2. Kontensperre: Libyscher Manager klagt Republik. In: ORF. 4. März 2011, abgerufen am 4. März 2011.