Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 21.05.2020, aktuelle Version,

Nordische Skiweltmeisterschaften 2013/Teilnehmer (Österreich)

Österreich nahm an den 49. Nordischen Skiweltmeisterschaften, die vom 20. Februar bis 3. März 2013 im Fleimstal in Italien ausgetragen wurden, mit einer Delegation von 25 Athleten (17 Männer, 8 Frauen) teil.

Insgesamt eroberten die Sportler des Österreichischen Skiverbandes 7 Medaillen, davon vier im Skispringen der Männer und Frauen und 3 in der Nordischen Kombination. Höhepunkt des sportlichen Erfolges war die Goldmedaille im Mannschaftswettbewerb der Skispringer.

Die Skisprungmannschaft der Männer umfasste 6 Mitglieder, wobei Andreas Kofler als Ersatzmann nicht zum Einsatz kam; jene der Frauen bestand aus 3 Sportlerinnen. Der Mannschaft der Nordischen Kombinierer gehörten 6 Athleten an, wobei hier Tomaz Druml als Ersatzmann ohne Einsatz blieb. In den Skilanglaufwettbewerben wurde Österreich von je 5 Männern und Frauen vertreten, wobei hier Natalie Schwarz als Ersatzfrau keinen Einsatz hatte.

Skilanglauf

Männer

Athlet Verein Wettbewerb Rang
Johannes Dürr SC Göstling-Hochkar Einzel 15 km Freistil 43.
Skiathlon 30 km kl./fr. 15.
Max Hauke WSV Liezen Einzel 15 km Freistil 45.
Sprint 1,5 km kl. 48. (Qu.)
Aurelius Herburger SV Sulzberg Einzel 15 km Freistil DNF
Sprint 1,5 km kl. 52. (Qu.)
Bernhard Tritscher Skiklub Saalfelden Einzel 15 km Freistil 51.
Teamsprint 6x1,5 km fr. 7. (SF)
Harald Wurm WSV Vomp Teamsprint 6x1,5 km fr. 7. (SF)

Frauen

Athlet Verein Wettbewerb Rang
Veronika Mayerhofer SC Bad Gastein Staffel 4 × 5 km kl./fr. 11.
Kerstin Muschet Union Rosenbach Sprint 1,2 km kl. 39. (Qu.)
Team-Sprint 6x1,2 km kl. 16. (SF)
Staffel 4 × 5 km kl./fr. 11.
Nathalie Schwarz SU Zwettl Kein Einsatz (Ersatz) -
Kateřina Smutná Heeres SV Saalfelden Sprint 1,2 km Kl. 13. (VF)
Team-Sprint 6x1,2 km 16. (SF)
Skiathlon 15 km kl./fr. 18.
Staffel 4 × 5 km kl./fr. 11.
Teresa Stadlober SC Radstadt Einzel 10 km Freistil 26.
Skiathlon 15 km kl./fr. 29.
Staffel 4 × 5 km kl./fr. 11.

Nordische Kombination

Männer

Athlet Verein Wettbewerb Rang
Christoph Bieler Heeres SV Absam-Bergisel Einzel Großschanze HS 130 / 10 km 16.
Einzel Kleinschanze / 10 km 8.
Wilhelm Denifl SV Innsbruck-Bergisel Einzel Normalschanze HS 100 / 10 km 20.
Einzel Großschanze HS 130 / 10 km 7.
Team-Sprint Großschanze HS 130 / 2 × 7,5 km 2.
Team Normalschanze HS 100 / 4 × 5 km 5.
Tomaž Druml SV/ŠD Achomitz/Zahomec Kein Einsatz (Ersatz) -
Bernhard Gruber SC Bischofshofen Einzel Normalschanze HS 100 / 10 km 13.
Einzel Großschanze HS 130 / 10 km 2.
Team-Sprint Großschanze HS 130 / 2 × 7,5 km 2.
Team Normalschanze HS 100 / 4 × 5 km 5.
Lukas Klapfer WSV Eisenerz Team Normalschanze HS 100 / 4 × 5 km 5.
Mario Stecher WSV Eisenerz Einzel Normalschanze HS 100 / 10 km 2.
Einzel Großschanze HS 130 / 10 km 21.
Team Normalschanze HS 100 / 4 × 5 km 5.

Cheftrainer der Kombinierer war Christoph Eugen.

Skispringen

Männer

Athlet Verein Wettbewerb Rang
Manuel Fettner SV Innsbruck-Bergisel Einzel Normalschanze HS 100 20.
Einzel Großschanze HS 130 15.
Mannschaft Großschanze HS 130 1.
Andreas Kofler SV Innsbruck-Bergisel Kein Einsatz (Ersatz) -
Stefan Kraft SV Schwarzach im Pongau Einzel Normalschanze HS 100 33.
Einzel Großschanze HS 130 23.
Wolfgang Loitzl WSC Bad Mitterndorf Einzel Normalschanze HS 100 17.
Einzel Großschanze HS 130 4.
Mannschaft Großschanze HS 130 1.
Thomas Morgenstern SV Villach Einzel Normalschanze HS 100 5.
Einzel Großschanze HS 130 16.
Mixed-Team Normalschanze HS 100 2.
Mannschaft Großschanze HS 130 1.
Gregor Schlierenzauer SV Innsbruck-Bergisel Einzel Normalschanze HS 100 2.
Einzel Großschanze HS 130 8.
Mixed-Team Normalschanze HS 100 2.
Mannschaft Großschanze HS 130 2.

Herren-Cheftrainer war Alexander Pointner.

Frauen

Athlet Verein Wettbewerb Rang
Chiara Hölzl SV Schwarzach im Pongau Einzel Normalschanze HS 100 9.
Mixed-Team Normalschanze HS 100 2.
Katharina Keil NST Salzkammergut Einzel Normalschanze HS 100 36.
Jacqueline Seifriedsberger SC Waldzell Einzel Normalschanze HS 100 3.
Mixed-Team Normalschanze HS 100 2.

Damen-Cheftrainer war Harald Rodlauer.

Die Skispringerin Daniela Iraschko versäumte die Weltmeisterschaften auf Grund einer im Weltcupspringen am 12. Jänner 2013 in Hinterzarten erlittenen Verletzung. Als Ersatz nominierte ÖSV-Damen-Cheftrainer Harald Rodlauer die junge Pongauerin Chiara Hölzl, die durch ihre Trainingsleistungen vor Ort überzeugte und dadurch als zweite Starterin für den Mixed-Wettbewerb genannt wurde. Mit der in diesem Wettbewerb gewonnenen Silbermedaille avancierte Hölzl zum jüngsten Medaillengewinner bzw. -gewinnerin des ÖSV bei Nordischen Skiweltmeisterschaften.

Medaillenspiegel

Gesamtstand

Endstand nach 21 Wettbewerben:

Platz Land Gold Silber Bronze Summe
6 Osterreich  Österreich 1 5 1 7

Nach Sportarten

Endstand nach 21 Wettbewerben:

Platz Sportart Gold Silber Bronze Summe
- Skilanglauf 0 0 0 0
3 Nordische Kombination 0 3 0 3
1 Skispringen 1 2 1 4

Legende

  • DNF = nicht beendet
  • DNS = nicht gestartet
  • Qu. = Qualifikation
  • VF = Viertelfinale
  • SF = Semifinale