unbekannter Gast
vom 15.01.2017, aktuelle Version,

Peter Paul Hopfinger

Peter Paul Hopfinger (* 27. Mai 1955 in Wien) ist ein österreichischer Journalist und Autor.

Hopfinger begann seine Karriere Ende der 1970er Jahre als Journalist bei der Tageszeitung Kurier. 1985 war er Ressortleiter der Jugendredaktion Insider bei der Neuen Kronen Zeitung und arbeitete bei den Magazinen WIENER und Basta sowie für andere Medien, wie beispielsweise das Magazin Top.[1] Er erkrankte 1995 an Diabetes, gründete 1996 das erste deutschsprachige Online-Magazin und in der Folge Diabetes Austria - die Initiative Soforthilfe für Menschen mit Diabetes, die Österreichs größte Diabetes-Plattform ist. 2014 wurde der von ihm entwickelte Diabetes-Notfall-Anhänger in die Sammlung des Deutschen Hygiene-Museums in Dresden aufgenommen. [2]

Auszeichnungen

  • 2002 - Der 1. PHARMIG-Preis für Online-Gesundheitsjournalismus
  • 2007 - NÖ-Xundpreis
  • 2012 - Österreichischer Kommunikationspreis für innovative und vorbildliche Gesundheitskommunikation

Bücher

Einzelnachweise

  1. DIE WAHRHEIT ÜBER WIEN: WILL WIEDER WELTSTADT WERDEN in: Sounds 11/1982
  2. Start-up-Geschichten: iPhone-App MySugr kämpft gegen Diabetes-Monster Futurezone, 15. Juni 2012