unbekannter Gast
vom 28.10.2017, aktuelle Version,

Realgymnasium Meran

Realgymnasium Meran
Schulform Gymnasium
Gründung 1972
Adresse

Karl-Wolf-Straße 36

Ort Meran
Provinz SüdtirolVorlage:Infobox Schule/Wartung/ISO 2!
Staat Italien
Koordinaten 46° 40′ 46,9″ N, 11° 9′ 13,1″ O
Träger staatlich
Schüler 407 (Stand 2016)
Lehrkräfte 60 (Stand 2016)
Leitung Franz Josef Oberstaller
Website www.rg-me.it
Schulgebäude des Realgymnasiums „Albert Einstein“ mit angeschlossener Technologischen Fachoberschule „Oskar von Miller“ Meran Richtung Norden

Das Realgymnasium Meran, vorher Wissenschaftliches Lyzeum Meran, ist ein naturwissenschaftlich orientiertes Gymnasium in Meran. Es wurde 1972 unter der Verwaltung des Humanistischen Gymnasiums Meran gegründet und nach dem deutschen Physiker Albert Einstein benannt.

Bildung

Das Realgymnasium bietet bei der Einschreibung zwei Fachrichtungen an. Die künftigen Schüler können zwischen der allgemeinen Fachrichtung Realgymnasium und dem Realgymnasium mit Schwerpunkt Angewandte Naturwissenschaften wählen, je nachdem ob sie eine breit gefächerte Allgemeinbildung mit Latein bevorzugen oder sich vorwiegend den Naturwissenschaften ohne Latein widmen wollen. Das Realgymnasium legt den Schwerpunkt auf die Auseinandersetzung mit der Mathematik und den Naturwissenschaften, ihren Erkenntnissen und deren technologischen Anwendungsmöglichkeiten vor dem Hintergrund der humanistischen Kultur und Tradition. Es befähigt die Schülerinnen und Schüler, komplexe Wirkungszusammenhänge zu erfassen, darzustellen und deren individuelle und gesellschaftliche Auswirkungen zu reflektieren. Nach Abschluss des Realgymnasiums sind die Schülerinnen und Schüler in der Lage, mit Hilfe von mathematisch-wissenschaftlichen Methoden, die sie umgebende Realität zu beschreiben, zu analysieren und zu deuten. Sie können fachlich begründet und folgerichtig argumentieren und komplexe Sachverhalte interpretieren. Im Rahmen des Schwerpunkts „Angewandte Naturwissenschaften“ erwerben die Schülerinnen und Schüler spezifische Kompetenzen im Bereich der experimentellen Methoden der Naturwissenschaften sowie deren Anwendungen.[1]

Geschichte

Das Realgymnasium „Albert Einstein“ Meran, kurz RG Meran, ist eine allgemeinbildende Oberschule in Meran. Sie wurde im Jahre 1972 unter der Verwaltung des Humanistischen Gymnasiums Meran unter Direktor Franz Kurz als Wissenschaftliches Lyzeum gegründet. Im Jahre 1976 wurde die Schule eigenständig und erhielt die Bezeichnung „Realgymnasium“. Im Jahre 1982 wurde die Schule nach Albert Einstein benannt, nachdem Vorschläge wie Michael Gaismair oder Josef Mayr-Nusser abgelehnt worden waren. 1999 wurden die Direktionen von Realgymnasium und Technologischer Fachoberschule Meran zusammengelegt.[2]

Projekte und Veranstaltungen

Meeresbiologische Woche

Jedes Jahr erhalten die dritten Klassen die Möglichkeit, auf einer einwöchigen Reise ihre meeresbiologischen Kenntnisse zu verbessern und das Zusammengehörigkeitsgefühl zu stärken. Sowohl das Reiseziel, als auch die Unterkunft können von den Schülern in Absprache mit den Lehrpersonen beschlossen werden. Ziel der Reise ist es, vor allem bei Schnorcheln, Mikroskopieren und theoretischem Unterricht die Unterwasserwelt zu erforschen und diese dabei näher kennen zu lernen.[3]

Science Night

Eine der jährlich abgehaltenen Veranstaltungen ist die Science Night. Dafür wird von der Schule ein Absolvent bzw. eine Absolventin, die beruflich im naturwissenschaftlich-technischen Bereich tätig ist, eingeladen, um über ein selbstgewähltes Thema zu referieren. Meist bezieht sich das Vortragsthema auf aktuelle Projekte der Forschenden. Die Science Night findet immer an einem Abend im März oder April statt. Die Veranstaltung ist öffentlich und für alle Interessierten zugänglich. Seit 2013 findet die Science Night im Peter-Thalguterhaus in Algund statt.

Europatag

Seit 2013 wird rund um den 9. Mai gemeinsam mit anderen Meraner Schulen der Europatag begangen. Schülerinnen und Schüler der deutschen und italienischen Schulen arbeiten an diesem Tag gemeinsam an Europa relevanten Themen wie Wahrung der Menschenrechte, Demokratie und Solidarität und präsentieren diese vor dem anwesenden Publikum.[5]

Einzelnachweise

  1. Fachrichtungen am Realgymnasium
  2. Christian Zelger, Petra Waldner, Werner Wallnöfer (Hrsg.): Realgymnasium „Albert Einstein“ Meran – Festschrift zum 40-jährigen Jubiläum (2013), S. 8f. und 39
  3. Christian Zelger, Petra Waldner, Werner Wallnöfer (Hrsg.): World of Wisslyz 2015 – In the Cloud (2015), S. 12f.
  4. Petra Waldner: An der Front der Forschung. In: Festschrift zum 40-jährigen Jubiläum (2013), S. 65
  5. "Wir stehen für dieses Europa ein!"