unbekannter Gast
vom 05.07.2017, aktuelle Version,

Rennrodel-Weltmeisterschaft 2017

Die 47. Weltmeisterschaft im Rennrodeln wurde vom 26. bis 29. Januar 2017 auf der Kunsteisbahn Bob-Rodel Igls ausgetragen.

Die Titelkämpfe wurden durch den Weltverband FIL im Juni 2013 auf seinem Kongress in Istanbul vergeben.[1] Nach 1977, 1987, 1997 und 2007 werden die Titelkämpfe zum fünften Mal auf der Bahn in Tirol ausgetragen werden.

Zeitplan

Freitag, 27. Januar 2017

09:00 Uhr Qualifikation Sprint Damen
10:25 Uhr Qualifikation Sprint Doppel
11:25 Uhr Qualifikation Sprint Herren
13:33 Uhr Sprint Damen
14:21 Uhr Sprint Doppel
15:16 Uhr Sprint Herren

Samstag, 28. Januar 2017

10:03 Uhr 1. Lauf Einsitzer der Damen
11:52 Uhr 2. Lauf Einsitzer der Damen
13:33 Uhr 1. Lauf Doppelsitzer
15:20 Uhr 2. Lauf Doppelsitzer

Sonntag, 29. Januar 2017

10:29 Uhr 1. Lauf Einsitzer der Herren
12:38 Uhr 2. Lauf Einsitzer der Herren
15:03 Uhr Team-Wettbewerb

Teilnehmende Nationen

Europa ( 17 Nationen)
Asien ( 4 Nationen)
Amerika ( 3 Nationen)
Ozeanien ( 1 Nationen)

Ergebnisse

Herren Sprint

Platz Sportler Nation Endzeit
1 Wolfgang Kindl Osterreich  Österreich 32,467 s
2 Roman Repilow Russland  Russland 32,479 s
3 Dominik Fischnaller Italien  Italien 32,590 s
4 Semjon Pawlitschenko Russland  Russland 32,594 s
5 Taylor Cloy Morris Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 32,611 s
6 Andi Langenhan Deutschland  Deutschland 32,643 s
7 Theo Gruber Italien  Italien 32,661 s
8 Riks Rozitis Lettland  Lettland 32,670 s
9 Kevin Fischnaller Italien  Italien 32,676 s
10 Felix Loch Deutschland  Deutschland 32,677 s

Damen Sprint

Platz Sportler Nation Endzeit
1 Erin Hamlin Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 30,074 s
2 Martina Kocher Schweiz  Schweiz 30,083 s
3 Tatjana Hüfner Deutschland  Deutschland 30,084 s
4 Emily Sweeney Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 30,089 s
5 Dajana Eitberger Deutschland  Deutschland 30,091 s
6 Tatjana Iwanowa Russland  Russland 30,099 s
7 Kimberley McRae Kanada  Kanada 30,109 s
8 Miriam Kastlunger Osterreich  Österreich 30,116 s

Doppelsitzer Sprint

Platz Sportler Nation Endzeit
1 Tobias Wendl
Tobias Arlt
Deutschland  Deutschland 29,843 s
2 Georg Fischler
Peter Penz
Osterreich  Österreich 29,949 s
3 Toni Eggert
Sascha Benecken
Deutschland  Deutschland 29,956 s
4 Thomas Steu
Lorenz Koller
Osterreich  Österreich 30,013 s
5 Robin Geueke
David Gamm
Deutschland  Deutschland 30,014 s
6 Christian Oberstolz
Patrick Gruber
Italien  Italien 30,024 s
7 Andris Šics
Juris Šics
Lettland  Lettland 30,058 s
7 Matt Mortensen
Jayson Terdiman
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 30,058 s

Herren

Platz Sportler Nation Endzeit
1 Wolfgang Kindl Osterreich  Österreich 1:39,799 min
2 Roman Repilow Russland  Russland 1:39,861 min
3 Dominik Fischnaller Italien  Italien 1:39,919 min
4 Johannes Ludwig Deutschland  Deutschland 1:39,974 min
5 Semjon Pawlitschenko Russland  Russland 1:40,031 min
6 Felix Loch Deutschland  Deutschland 1:40,056 min
7 Andi Langenhan Deutschland  Deutschland 1:40,191 min
8 Stepan Fjodorow Russland  Russland 1:40,212 min
9 Armin Frauscher Osterreich  Österreich 1:40,213 min
10 Kevin Fischnaller Italien  Italien 1:40,225 min

Damen

Platz Sportler Nation Endzeit
1 Tatjana Hüfner Deutschland  Deutschland 1:19,712 min
2 Erin Hamlin Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 1:19,925 min
3 Kimberley McRae Kanada  Kanada 1:19,952 min
4 Summer Britcher Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 1:19,987 min
5 Alex Gough Kanada  Kanada 1:20,001 min
6 Natalie Geisenberger Deutschland  Deutschland 1:20,006 min
7 Martina Kocher Schweiz  Schweiz 1:20,007 min
8 Julia Taubitz Deutschland  Deutschland 1:20,026 min

Doppelsitzer

Platz Sportler Nation Endzeit
1 Toni Eggert
Sascha Benecken
Deutschland  Deutschland 1:19,005 min
2 Tobias Wendl
Tobias Arlt
Deutschland  Deutschland 1:19,211 min
3 David Gamm
Robin Geueke
Deutschland  Deutschland 1:19,390 min
4 Peter Penz
Georg Fischler
Osterreich  Österreich 1:19,399 min
5 Ludwig Rieder
Patrick Rastner
Italien  Italien 1:19,664 min
6 Alexander Denissjew
Wladislaw Antonow
Russland  Russland 1:19,649 min
7 Wladislaw Juschakow
Juri Prochorow
Russland  Russland 1:19,684 min
8 Christian Oberstolz
Patrick Gruber
Italien  Italien 1:19,688 min

Teamstaffel

Platz Nation Sportler Endzeit
1 Deutschland  Deutschland Tatjana Hüfner
Johannes Ludwig
Eggert/Benecken
2:08,474 min
2 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Erin Hamlin
Tucker West
Mortensen/Terdiman
2:08,664 min
3 Russland  Russland Iwanowa
Repilow
Denissjew/Antonow
2:08,984 min
4 Italien  Italien Andrea Vötter
Dominik Fischnaller
Rieder/Rastner
2:08,995 min
5 Osterreich  Österreich Birgit Platzer
Wolfgang Kindl
Penz/Fischler
2:09,050 min
6 Kanada  Kanada Alex Gough
Samuel Edney
Walker/Snith
2:09,090 min
7 Lettland  Lettland Ulla Zirne
Inārs Kivlenieks
Gudramovics/Kalnins
2:09,199 min
8 Polen  Polen Natalia Wojtusciszyn
Maciej Kurowski
Chmelewski/Kowalewski
2:09,963 min

Medaillenspiegel

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 Deutschland  Deutschland 4 1 3 8
2 Osterreich  Österreich 2 1 3
3 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 1 2 3
4 Russland  Russland 2 1 3
5 Schweiz  Schweiz 1 1
6 Italien  Italien 2 2
7 Kanada  Kanada 1 1
Gesamt 7 7 7 21

Einzelnachweise

  1. Innsbruck-Igls to host the 2017 FIL Luge World Championships, abgerufen am 4. August 2013.