Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 14.09.2019, aktuelle Version,

Schweigeminute (Traiskirchen)

Schweigeminute (Traiskirchen) war eine Kunstaktion des Wiener Medienkünstlers Raoul Haspel.

Vor dem Hintergrund der Zustände in der überbelegten Erstaufnahmestelle Traiskirchen im Sommer 2015 nahm er als friedlichen, ruhigen Protest gegen die österreichische Flüchtlingspolitik 60 Sekunden Stille auf. Die als Schweigeminute bezeichnete Aufnahme wurde am 21. August 2015 als Single auf den Markt gebracht und stieg anderthalb Wochen nach der Veröffentlichung auf Platz 1 der österreichischen Singlecharts ein.

Alle Einnahmen in Höhe von 14.660 EUR gingen an eine private Flüchtlingsinitiative, die die Bewohner des Flüchtlingslagers in Traiskirchen unterstützt.[1]

Am 3. Oktober 2015 veranstaltete Haspel die Schweigeminute im Zuge des Solidaritätskonzerts Voices-for-Refugees auf dem Wiener Heldenplatz[2] mit bis zu 150.000 Menschen.

Einzelnachweise

  1. ORF-Online: „Schweigeminute“ 8.924-mal verkauft; abgerufen am 11. August 2018.
  2. ORF-Online: Heldenplatz: Konzert für Flüchtlinge; abgerufen am 2. August 2018.