unbekannter Gast
vom 30.04.2018, aktuelle Version,

Thomas Weiskopf

Thomas Weiskopf (* 30. Mai 1980 in Landeck) ist ein österreichischer Sportkegler. Er ist zweifacher Vizeweltmeister (WM 2005 und Weltpokal 2001) sowie mehrfacher Staatsmeister. Für seine sportlichen Leistungen wurde ihm 2006 das Silberne Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich verliehen. Aktuell spielt er beim Verein SKC Fugger Sterzing.

Teams

  • KK ESV Landeck
  • KSK Raika St. Anton
  • ASKC Fugger Sterzing

Sportliche Auszeichnungen

Insgesamt nahm er an 7 Weltmeisterschaften teil.

Weltmeisterschaften

2005: Vizeweltmeister im Sprint-Bewerb bei der WM in Novi Sad

Weltpokal

2001: Vizeweltmeister im Einzel-Weltpokal Junioren in Osijek

Staatsmeisterschaften

  • 2016: Bronze im Sprint-Bewerb[1][2]
  • 2016: Bronze im Einzel Classic[3][4]
  • 2017: Bronze im Einzel Classic[5]
  • 2018: Bronze im Einzel Classic[6]

Allgemeine Auszeichnungen

Einzelnachweise

  1. http://www.tskv.at/Newsdetails.16+M55c46cca931.0.html
  2. http://www.oeskb-kegeln-bowling.com/nationale_bewerbe/sprint/Sprint_Ergebnisse_H.pdf
  3. http://tskv.at/Newsdetails.16+M5185794eaf9.0.html
  4. http://www.oeskb-kegeln-bowling.com/nationale_bewerbe/ems/Allg_Klasse/EMS_AK_Ergebnisse_H.pdf
  5. Tiroler Sportkeglerverband: Thomas Weiskopf holt Stockerlplatz. Abgerufen am 29. Juni 2017.
  6. Tiroler Sportkeglerverband: Thomas Weiskopf und Armin Scheiber holen Bronze. Abgerufen am 30. April 2018.
  7. https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIII/III/III_00109/imfname_095403.pdf