unbekannter Gast

Einladen, Willkommenheißen, Vorstellen...#

In einem Land, an einem Ort, unter Personen geboren und aufgewachsen zu sein, wo gute Gepflogenheiten und Ansichten hochgehalten und ausgeübt werden, gilt es als einer der größten Segen. Im Internet, ein furchtbar untugendhafter Raum, solche Dinge als nahezu ausgestorben wahrnehmend, fragt sich meine Person, wie dieses und ob dieses im Austria-Forum gepflogen wird. Nicht zuletzt war oder ist Österreich ja bekannt für das Pflegen von Respekterweisen und Austausch von Freundlichkeiten. Nur um vielleicht etwas zu dem schwierigen und oft heute Gemüter unruhig werden lassenden Thema anzuregen, ein paar Einführungen an anderer Stelle hier:

Abhivādana, Begrüßen und Respekt erweisen

Allgemeiner Artikel zum Thema Respekt erweisen (auf Herkünft mag man nicht zu viel Augenmerk geben, da dieses in der Beurteilung und Abwägung einschränken kann)

An dieser Stelle möchte meine Person, gleichzeitig zum "Fassöffnen", höchst anerkennendes Lob an Hrn. Maurer aussprechen, der, wie für die "Herren" des Internets, beachtlich viel Zeit und Mühe aufgewendet hat, meinereins ungebetenen Fragen, persönlich, trotz denkbar großem Stress, nachzukommen. Etwas, daß man einem "Vater" sozusagen, etwas abnehmen bzw. erleichtern könnte, was eine gute "Familie" stets bestreben würde um das "Familienansehen" und das der Eltern zu wahren, und andere herzlich aufzunehmen und einzuführen.

Samana Johann, 27.3.2017, Kambodscha