Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Priory and Church of Santo Domingo - Temple of the Sun#

Priory and Church of Santo Domingo - Temple of the Sun
Priory and Church of Santo Domingo - Temple of the Sun, August 2010, © Gerhard Huber, under CC BY-NC 4.0 +Edu

Die Kultstätte bildete das Zentrum eines großen Tempelbezirkes, der die spanischen Eroberer in fassungsloses Staunen versetzte. Egal, wohin sie blickten, überall wurden ihre Augen geblendet, geblendet von einer Wunderwelt aus purem Gold. Sämtliche Tempelmauern waren mit dem Edelmetall verkleidet. Allein der Sonnentempel trug 700 Goldplatten von jeweils 2 kg Gewicht. Im Garten war alles, was das Reich bot, lebensgroß in Gold oder Silber nachgebildet. Zwischen goldenen Bäumen, Sträuchern und Maisstauden glänzten goldene Lamas und Vögel in der Sonne, während goldene Schlangen sich zwischen goldenen Schmetterlingen schlängelten.