unbekannter Gast

BÖHLER Edelstahl GmbH & Co KG

Bezeichnung der Firma
BÖHLER Edelstahl GmbH & Co KG
Branche
Werkstoffe
Energie- / Umwelttechnik
Mobilität
Organisationsform
GmbH & Co KG
Ansprechpartner
Dr. Michael Rotpart
Dipl.-Ing. Dr. Wolfgang Schützenhöfer
Gründungsjahr
2007
UID-Nummer
ATU63408459
Auszeichnungen
Fast Forward Award Finalist
7. EU-Rahmenprogramm
Geschäftsbereich
Hersteller für Edel- und Werkzeugstahl
Stichworte
Stahl
Schmiedebetrieb
Flugzeugbau
Energietechnik
Adresse
Mariazeller-Straße 258605 Kapfenberg
Kontakt
http://www.bohler-edelstahl.com
info@bohler-edelstahl.at
Bewertung
4,25

Unternehmensprofil#

Die Arbeit mit Stahl hat am Standort Kapfenberg eine lange Tradition. Bereits 1446 erzeugte und verarbeitete man mit vom Wasser angetriebenen Schmiedehämmern das Roheisen.

Die echte Erfolgsgeschichte begann jedoch 1894, als Böhler die Produktion von der Montangesellschaft übernahm.

Heute gehört der steirische Betrieb zur voestalpine-Gruppe und ist mit über 250 Stahlmarken Weltmarktführer bei Werkzeugstählen, Schnellarbeitsstählen und Sonderwerkstoffen.

Mit Werkzeugen aus diesen Stahlsorten werden Güter für den täglichen Gebrauch produziert.

Spezielle Kunststoffformenstähle geben Kunststoffteilen die gewünschte Form, oder Kaltarbeitsstähle stanzen, prägen oder formen, zum Beispiel Karosserieteile für PKWs.

Währenddessen Warmarbeitsstähle mit den speziellen Eigenschaften auf einen Einsatz bei hohen Temperaturen im Druckguss abgestimmt sind.

Stahlwerk
Stahlwerk
Quelle: Böhler
Hochverschleißfeste Schnellarbeitsstähle werden für Zerspanungswerkzeuge wie Bohrer, Fräser oder Sägeblätter eingesetzt.

Ein Highlight bilden die Sonderwerkstoffe. Sie kommen dort zum Einsatz wo höchste Sicherheit gefordert wird, wie in der Luftfahrt zum Beispiel.

Aber auch in der Öl und Gas Förderung sind diese Werkstoffe unentbehrlich.

Nicht zu vergessen die hochhitzebeständigen Stähle für Gasturbinen für die Stromerzeugung. Böhler entwickelt diese Werkstoffe ständig weiter um die Leistungsgrenzen immer wieder neu zu definieren.

In der Böhler Steel Academy finden 25 Seminare jährlich mit ca. 500 Teilnehmern statt, in denen Vorzüge und Eigenschaften von spezifischen Stahlgruppen sowie Verarbeitungs- und Behandlungshinweise für den wirtschaftlich effizienten Werkzeug- bzw. Stahleinsatz stehen im Mittelpunkt stehen.