unbekannter Gast

Rosischnitten#

Rosischnitten
Rosischnitten. Foto: Andrea Schachinger, unter CC BY-NC 4.0

Zutaten#

5 ganze Eier, 200g Staubzucken, 1 P. Vanillezucker, 1/8 l Öl, 1/8 l Wasser, 250 g Mehl, ½ kg Himbeeren, ½ l Erdbeerpago, 50 g Zucker, 2 P. Vanillepudding, 1 P. QimiQ, 100 g Staubzucker, 1 P. Vanillezucker, 2 Becher Obers geschlagen, 6 Schwedenbomben

Zubereitung#

Ganze Eier, Staubzucker, Vanillezucker, Öl und Wasser gut schaumig aufschlagen, auf ein Blech streichen und den Kuchen bei 200° 20 Minuten backen – dann auskühlen lassen.

Zucker und Vanillepudding mit Erdbeerpago verrühren und mit den Himbeeren einmal aufkochen – abkühlen lassen und auf den Kuchen streichen.

Die Schwedenbomben mit einer Gabel zerdrücken,2 Obers steif schlagen, QimiQ mit Staubzucker verrühren, dann das geschlagene Obers unterziehen und die zerdrückten Schwedenbomben unterheben. Diese Masse auf den Himbeerbelag streichen und abschließend die Schnitten mit Schokoladespänen verzieren.

Tipp#

Im Winter kann man auch tiefgefrorene Himbeeren für die Schnitten verwenden.

Man kann die Himbeeren auch passieren, falls die Kerne stören.


--Straßmayr Ilse, 2016-10-20