unbekannter Gast

Sigmund Freud Privatstiftung, Foto: Alexander Ch. Wulz

Sigmund-Freud-Museum#

1090 Wien, Berggasse 19 1090 Wien, Berggasse 19

Berggasse 19, wo Sigmund Freud 47 Jahre lang lebte und wirkte, ist eine der berühmtesten Adressen der Welt. Seit 1971 befindet sich dort das Sigmund Freud Museum. Es zeigt eine Dokumentation zu Leben und Werk des Begründers der Psychoanalyse. In einem Videoraum ist einzigartiges privates Filmmaterial der Familie Freud zu sehen, originale Gegenstände aus dem Besitz Freuds, das Wartezimmer seiner Praxis und Teile seiner umfangreichen Antikensammlung lassen das Umfeld, in dem eine neue Wissenschaft entstand, erleben. Eine Sammlung zeitgenössischer Kunst zeigt den Einfluss der Psychoanalyse auf das künstlerische Schaffen und tägliche Leben der Neuzeit. Dazu kommen wechselnde Sonderausstellungen.

Sigmund Freud Privatstiftung, Foto: Florian Lierzer

Sigmund Freud Privatstiftung, Foto: Florian Lierzer

Von 1. März 2019 bis März 2020 bezieht das Museum sein „Ersatzquartier“ in der Berggasse 13.
Wenige Schritte von Freuds früheren Lebens- und Arbeitsräumen entfernt, informiert eine Ausstellung mit originalen Möbelstücken, Objekten und Bildern über das Leben und Werk des Begründers der Psychoanalyse. Sigmund Freuds ehemalige Wirkungsstätte in der Berggasse 19 wird nach Plänen der ArchitektInnen Hermann Czech, Walter Angonese und ARTEC (Bettina Götz/Richard Manahl) umgebaut.

Homepage

hmw