unbekannter Gast

Aßmayer, Ignaz#

* 11. 2. 1790, Salzburg

† 31. 8. 1862, Wien

Kirchenkomponist


Schüler von Michael Haydn, kam 1815 nach Wien, bildete sich bei Josef Eybler weiter und unterrichtete an einer Privatschule, 1823 wurde er Klavier- und Generalbaßlehrer bei den Hofsängerknaben, 1824 Regens chori am Schottenstift und 1846 k.k. Hofkapellmeister. Er gehörte dem Freundeskreis um Franz Schubert an und nahm Anton Bruckner die Prüfung an der Orgel ab.
Er ist auf dem Zentralfriedhof (Gr.15H/2/18) bestattet.
Im 12. Bez. ist ihm eine Gasse gewidmet.

Werke (Auswahl)#

  • Messen
  • Oratorien (Saul und David, Sauls Tod)