unbekannter Gast

Adoption#

(Annahme an Kindes Statt), verleiht einem Wahlkind die Rechtsstellung eines ehelichen Kindes.


Die Adoption bedarf der gerichtlichen Bewilligung. Voraussetzungen für die Adoption sind die allgemeine Geschäftsfähigkeit der Wahleltern sowie ein Alter von mindestens 30 Jahren beim Mann bzw. von 28 Jahren bei der Frau.

Zwischen Wahlkind und Wahleltern muss ein Altersunterschied von mindestens 18 Jahren bestehen; eine Unterschreitung von Mindestalter und Altersunterschied ist in bestimmten Fällen möglich.

Auf Antrag der Beteiligten ist eine Inkognito-Adoption möglich, d.h., dass Name und Wohnort der Wahleltern geheimgehalten werden.

Literatur#

  • H. Koziol u. R. Welser, Grundriss des bürgerl. Rechts, 2002