unbekannter Gast

Arlberg#

Arlberg
Arlberg: Panorama bei Lech
© Österreich Werbung, Archiv

1793 m, Alpenpass zwischen Stanzer- (Tirol) und Klostertal (Vorarlberg), Wasserscheide zwischen Donau und Rhein, Gesteinsgrenze zwischen Nördlichen Kalkalpen und Zentralalpen


Die 76 km lange Arlbergstraße von Landeck über St. Anton und den Arlberg nach Bludenz ist eine der höchsten Passstraßen Österreichs, 1786 Fahrweg, 1822-25 ausgebaut. Der Arlbergstraßentunnel verringert die Strecke um 3,7 km und 475 Höhenmeter. Die Arlbergbahn (von J. Lott 1880-84 erbaut, 1925 elektrifiziert) unterfährt den Pass in einem 10,3 km langen Tunnel zwischen St. Anton und Langen.

Der Arlberg ist ein internationales Wintersportgebiet (Arlbergschule) mit den Skizentren St. Anton, St. Christoph, Zürs, Lech, Stuben und Langen. Pässe im Arlberggebiet: Flexenpass und Hochtannberg.
Spullersee mit Kraftwerk.


Der Arlberg stellt die Mundart- und Besiedlungsgrenze zwischen Baiern und Alemannen dar. Das Land Vorarlberg leitet seinen Namen von Arlberg ("Arlen" = Legföhren) ab.


--> Kunstinstallation Arlberg - "Horizon Field" (Heimatlexikon, Video Clip)
--> Arlbergpass (Videos aus Österreich)
--> Historische Bilder zu Arlberg (IMAGNO)

Literatur#

  • I. Zimmermann, Der Arlberg, 1989