unbekannter Gast

Schwarz, Egon#

Bild 'Schwarz Egon'

Der österreichstämmige US-Germanist Egon Schwarz, geboren 1922 in Wien, flüchtete sechzehnjährig über Prag und Paris nach Südamerika. Von 1939-1949 verdingte er sich als Wanderarbeiter in Bolivien, Chile und Ecuador. Anschließend studierte er Jura in Cuenca, machte seinen Magister in Ohio, und seinen Doktor im Staat Washington. Er hatte Professuren an der Harvard University und der Washington University inne, sowie Gastprofessuren an verschiedenen Universitäten in Amerika, Europa und Neuseeland.