unbekannter Gast

Badia, Carlo Agostino#

* 1672, Venedig (Italien)

† 23. 9. 1738, Wien

Komponist


Ab 1692 in habsburgischen Diensten (ab 1694 als Hof-Kompositor), zählt zu den Hauptkomponisten des österreichischen Hochbarock (neben Johann Joseph Fux, Antonio Caldara und anderen). Komponierte vor allem Oratorien und Opern, größte Produktivität in der Regierungszeit der Kaiser Leopold I. und Joseph I. Heiratete nach 1700 die Sopranistin A. M. E. (Lisi) Nonetti, die bis zu ihrem Tod 1726 die Primadonna am Wiener Hof war.

Literatur#

  • J. Steinecker, Die Opern und Serenate von C. A. Badia, Dissertation, Wien 1993