unbekannter Gast

Berliner Kongress#

Von Österreich und England angeregte und von O. von Bismarck einberufene Versammlung der führenden Staatsmänner der europäischen Großmächte und der Türkei zur Friedensvermittlung nach dem russisch-türkischen Krieg von 1877/78; fand von 13. 6. bis 13. 7. 1878 in Berlin statt. Österreich-Ungarn, durch Außenminister J. Graf Andrássy vertreten, erhielt das Mandat, die türkischen Provinzen Bosnien und Herzegowina sowie den Sandschak Novipazar zu besetzen und zu verwalten. Dies sollte das russische Übergewicht auf dem Balkan zugunsten Österreich-Ungarns ausgleichen, vertiefte jedoch den Gegensatz zwischen den beiden Mächten, der 1879 zum deutsch-österreichischen Zweibund führte und eine der Ursachen des 1. Weltkriegs war.


--> Historische Bilder zu Berliner Kongress (IMAGNO)

Literatur#

  • R. Melville (Hg.), Der Berliner Kongreß von 1878, 1982