unbekannter Gast

Billinger, Richard#

* 20. 7. 1890, St. Marienkirchen (Oberösterreich)

† 7. 6. 1965, Linz (Oberösterreich)

Dichter


Richard Billinger
Richard Billinger. Foto, 1938.
© Österreichisches Inst. f. Zeitgeschichte, Wien - Bildarchiv, für AEIOU

Lebte in München und Berlin. Die Darstellung der im Wandel befindlichen bäuerlichen Welt seiner Heimat kennzeichnet seine Werke, in denen er eine mystisch-dämonische Weltsicht mit christlichem Gedankengut konfrontiert.


Werke:

Lyrik:

  • Über die Äcker, 1923
  • Sichel am Himmel, 1931
  • Die Nachtwache, 1935
  • Holder Morgen, 1942

Dramen:

  • Knecht, 1924
  • Das Perchtenspiel, 1928
  • Rauhnacht, 1931
  • Rosse, 1931
  • Die Hexe von Passau, 1935
  • Melusine, 1941
  • Das Augsburger Jahrtausendspiel, 1955
  • Die Bauernpassion, 1960

Romane, Prosa:

  • Das Schutzengelhaus, 1934
  • Das verschenkte Leben, 1937
  • Palast der Jugend, 1951 (Autobiographie)

Ausgaben:

  • Gesammelte Werke, 12 Bände, 1955-60
  • Gesammelte Werke, 7 Bände, 1972-83

Literatur#

  • E. Rabenstein, Dichtung zwischen Tradition und Moderne, 1988