unbekannter Gast

Breitenfeld an der Rittschein#

Mit 1.1.2015 wurden im Rahmen der Gemeindestrukturreform des Landes Steiermark die Gemeinden Riegersburg, Breitenfeld an der Rittschein, Kornberg bei Riegersburg und Lödersdorf zusammengeschlossen; die neue Gemeinde trägt den Namen Riegersburg.

Durch die Gemeindezusammenlegung wurde das Wappen mit 1.1.2015 ungültig.

ehem.Wappen von Breitenfeld an der Rittschein
ehemaliges Wappen von Breitenfeld an der Rittschein

Bundesland: Steiermark Breitenfeld an der Rittschein, Steiermark
Bezirk: Südoststeiermark
Einwohner: 815 (Stand 2006)
Bevölkerungsentwicklung: Statistik Austria
Höhe: 281 m
Fläche: 13,22 km²
Postleitzahl: 8313, 8333
Website: www.breitenfeld.st


Gemeinde mit vielfältiger Wirtschsfts-Struktur unweit der Einmündung des Krennachbachs ins Rittscheintal westlich von Fürstenfeld. Textilindustrie, Holzverarbeitung, Wein- und Obstbau.

Urk. 1160, hochbarocke Pfarrkirche (seit 1865) an der Stelle einer Kapelle, 1681–98 als Pestwallfahrtskirche erbaut, wertvolle Einrichtung durch den Riegersburger Pfarrer Gundacker v. Stubenberg (1707–29): mächtiger Hochaltar mit Bild Christus Salvator (1645), reicher Figurenschmuck, schöner Tabernakel, Buchsbaumkruzifix nach Art Veit Königers (18. Jh.), fein gearbeitete Kanzel (1733), Hl. Grab mit Perspektivkulissen und Flachfiguren.