unbekannter Gast

Craigher de Jachelutta, Jakob Nikolaus#

* 11. 12. 1797, Lipossullo (Friaul, Italien)

† 17. 5. 1855, Cormons bei Görz (Gorizia, Italien)

Lyriker und Übersetzer.


Von Beruf Kaufmann, kam Craigher um 1820 nach Wien und veröffentlichte in Wiener Zeitschriften seine empfindsame Lyrik; er war Mitglied des Kreises um Clemens MariaHofbauer und verkehrte im Künstlerzirkel um Franz Schubert, der einige seiner Gedichte vertonte. Ab 1843 belgischer Konsul in Triest.

Werke (Auswahl)#

  • Poetische Betrachtungen in freyen Stunden, 1828 (Lyrik)
  • Erinnerungen an den Orient, 1847 (Reisebericht)

Literatur#

  • H. Zeman, Die österreichische Literatur. Ihr Profil im 19. Jahrhundert, 1982