Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Craigher de Jachelutta, Jakob Nikolaus#

* 11. 12. 1797, Lipossullo (Friaul, Italien)

† 17. 5. 1855, Cormons bei Görz (Gorizia, Italien)

Lyriker und Übersetzer.


Von Beruf Kaufmann, kam Craigher um 1820 nach Wien und veröffentlichte in Wiener Zeitschriften seine empfindsame Lyrik; er war Mitglied des Kreises um Clemens MariaHofbauer und verkehrte im Künstlerzirkel um Franz Schubert, der einige seiner Gedichte vertonte. Ab 1843 belgischer Konsul in Triest.

Werke (Auswahl)#

  • Poetische Betrachtungen in freyen Stunden, 1828 (Lyrik)
  • Erinnerungen an den Orient, 1847 (Reisebericht)

Literatur#

  • H. Zeman, Die österreichische Literatur. Ihr Profil im 19. Jahrhundert, 1982