unbekannter Gast

Familienministerium#

Ein eigenes Ministerium wurde erstmals 1983 eingerichtet: von 1983 bis 1987 firmierte es als Bundesministerium für Familie, Jugend und Konsumentenschutz, von 1987 bis 1994 als Bundesministerium für Umwelt, Jugend und Familie (Umweltministerium), von 1994 bis 1996 als Bundesministerium für Jugend und Familie, von 1996 bis 2000 wieder als Bundesministerium für Umwelt, Jugend und Familie.

2000 kamen die Umweltagenden an das Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt- und Wasserwirtschaft (Landwirtschaftsministerium) und die Jugend- und Familienagenden an das Bundesministerium für soziale Sicherheit und Generationen (Sozialministerium).

Ab 2007 gab es ein Bundesministerium für Gesundheit, Familie und Jugend, ab 2009 ein Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend und seit 1. März 2014 gibt es ein Bundesministerium für Familien und Jugend.


Die Familienminister der Republik Österreich
Familienminister von - bis
Elfriede Karl (SPÖ)24. 5. 1983 – 10. 9. 1984 
Gertrude Fröhlich-Sandner (SPÖ) 10. 9. 1984 – 21. 1. 1987 
Marilies Flemming (ÖVP)21. 1. 1987 – 5. 3. 1991 
Ruth Feldgrill-Zankel (ÖVP)5. 3. 1991 – 25. 11. 1992 
Maria Rauch-Kallat (ÖVP)25. 11. 1992 – 31. 12. 1994 
Sonja Moser (ÖVP)1. 1. 1995 – 12. 3. 1996 
Martin Bartenstein (ÖVP)12. 3. 1996 – 4. 2. 2000 
Wilhelm Molterer (ÖVP)4. 2. 2000 – 31. 3. 2000 
Elisabeth Sickl (FPÖ) 31. 3. 2000 - 24. 10. 2000
Herbert Haupt (FPÖ) 24. 10. 2000 - 28. 2. 2003
Ursula Haubner (FPÖ) 28. 2. 2003 - 24. 5. 2005
Herbert Haupt (BZÖ) 24. 5. 2005 - 11. 1. 2007
Andrea Kdolsky (ÖVP) 11. 1. 2007 - 2. 12. 2008
Reinhold Mitterlehner (ÖVP) 2. 12. 2008 - 16. 12. 2013
Sophie Karmasin (ÖVP) seit 16. 12. 2013

Weiterführendes#