unbekannter Gast

Fladnitz an der Teichalm#

Wappen von Fladnitz an der Teichalm
Wappen von Fladnitz an der Teichalm

Bundesland: Steiermark Fladnitz an der Teichalm, Steiermark
Bezirk: Weiz
Einwohner: 1.146 (Stand 2006)
Bevölkerungsentwicklung: Statistik Austria
Höhe: 694 m
Fläche: 34,81 km²
Postleitzahl: 8163
Website: www.fladnitz.at


Gemeinde, Fremdenverkehrsgemeinde (59.879 Übernachtungen, v. a. im Sommer) zwischen Schremser Bach und Toberbach. Landwirtschaftliche Fachschule St. Martin, 18-Loch-Golfanlage, Schaubergwerk, Freilichtmuseum. Holzverarbeitung, Mischfutterwerk.

Spätgotische Pfarrkirche (1486) mit gotischem Fresko und Rankenmalereien (frühes 16. Jh.) sowie barocken Hoch- und Seitenaltären, barocke Heiligenstatuen vor der Kirche; Bildstock (17. Jh.) bei Fladnitzberg; alte Hakenhöfe. Bärenschützklamm, Tropfsteinhöhlen, Teichalmsee, Naturschutzgebiet Lat­schenhochmoor Teichalm.

Literatur#

  • I. Gollmann (Hg.), Rund um F. und die T., 1982.