unbekannter Gast

Franziskaner (OFM = Ordo Fratrum Minorum)#

Bettelorden nach der Regel des heiligen Franz von Assisi (1181/82-1226), seit 1517 (Spaltung in Minoriten und Franziskaner) selbständiger Orden, von dem sich 1619 wiederum die Kapuziner abspalteten. Entwickelten sich aus den so genannten Observanten, die das ursprüngliche Armutsideal stärker betonten als die Konventualen, aus denen die Minoriten hervorgingen. Das erste Franziskaner-Observanten-Kloster in Österreich wurde 1451 von Johannes von Capistran in Wien gegründet, 1452 erfolgte die Gründung einer Ordensprovinz mit Klöstern in Österreich, der Steiermark, Böhmen und Mähren sowie Polen, aus der das heutige Provinzialat der ostösterreichischen Franziskaner entstand (für Wien, Niederösterreich, Steiermark, Burgenland). Die ebenfalls bis heute bestehende Tiroler Franziskanerprovinz wurde 1580 errichtet (heute für Tirol, Salzburg, Oberösterreich, Kärnten). 1930 übernahmen die Tiroler Franziskaner die Jesuitenmission in Chiquitos in Bolivien, wo sie bis heute ein soziales Aufbauprogramm betreiben.