unbekannter Gast

Gai#

Mit 1. 1. 2013 erfolgte - ausgelöst durch die geplante Gemeindestrukturreform des Landes Steiermark - eine Vereinigung der drei Gemeinden Gai, Hafning bei Trofaiach und Trofaiach. Die neue Gemeinde führt weiterhin den Namen Trofaiach.

Durch die Gemeindezusammenlegung wurde das Wappen mit 1.1.2013 ungültig.

ehemaliges Wappen von Gai
ehemaliges Wappen von Gai

Bundesland: Steiermark Gai, Steiermark
Bezirk: Leoben
Einwohner: 1.783 (Stand 2006)
Bevölkerungsentwicklung: Statistik Austria
Höhe: 720 m
Fläche: 62,24 km²
Postleitzahl: 8793


Bis 25. Oktober 2012 landwirtschaftlich-gewerbliche Gemeinde zwischen Liesing- und Vordernbergtal westlich von Trofaiach in den Ausläufern der Eisenerzer Alpen, seit diesem Datum Teil der Stadtgemeinde Trofaiach.

Sehenswürdigkeiten: Stockschloss; Dorfplatz mit alten Gehöften in Schardorf, Bildstock der 3 Heiligen. Unweit Trabocher See, Gösseck (2214 m).


  • Gai (Bibliothek)