unbekannter Gast

Gallus, Jacobus #

auch Handl, Händl, Hähnel, eigentlich Petelin


* zwischen 15. 4. und 31. 7. 1550, Reifnitz (Ribnica, Slowenien)

† 18. 7. 1591, Prag (Tschechische Republik)

Komponist


Gallus, Jacobus Handl
Jacobus Gallus. Holzschnitt.
© Bildarchiv der ÖNB, Wien, für AEIOU

Ab 1564 oder 1566 in Österreich, zuerst in Stift Melk, dann ab zirka 1568 in Wien, 1574/75 Mitglied der kaiserlichen Hofkapelle, wirkte dann in Böhmen (unter anderem im Dienst des Bischofs von Olmütz).

Sein Werk, großteils Kirchenmusik, spiegelt niederländische wie venezianische Traditionen wider und kann als Zusammenfassung der so genannten "Epoche der Niederländer" gesehen werden.


--> Jacobus Gallus: O magnum mysterium (Musik-Lexikon)

Werke (Auswahl)#

  • Messen (4 Bücher)
  • Motetten (Opus Musicum, 4 Bände)
  • Passionen
  • Weltliche Musik:
  • Moralia, Harmoniae morales (3 Bücher)
  • Ausgabe: Denkmäler der Tonkunst in Österreich, Bände 30, 40, 48, 51/52 und 78, 1959/60

Literatur#

  • S. Pontz, Die Motetten von J. Gallus, 1996