unbekannter Gast

Glas Recycling#

Das Recycling von Glas gehört zu einer der wichtigen und komplexen Aufgaben der Abfallwirtschaft.

Glas
Roh-Altglas, bevor es in wiederverwendbares Glaspulver verwandelt wurde
Photo: SFG
Nicht alles, was wie Glas aussieht, ist auch Glas. Fremdstoffe wie Metall, Keramik, Steine und Porzellan würden den Wiedereinsatz von Altglas ineffizient und teuer machen.

Deshalb benötigt man die modernster Kamera- und Sensortechnik um das Glas von allen anderen Stoffen trennen.

Wussten Sie, dass es bei Altglas wesentliche Unterschiede gibt und einige Sorten im Altglas-Container eigentlich nichts zu suchen haben?

Vor allem hitzebeständiges Sonderglas, das mit freiem Auge nicht zu erkennen ist, ist ein wesentlicher Störstoff und kann bei der Glaserzeugung mit Beimengung von Altglas zu Produktionsstörungen führen.

Bisher wurden diese Stoffe mit Hilfe von Röntgen-Fluoreszenz-Technologie aussortiert, was aber nicht zuletzt im Bereich des Arbeitnehmerschutzes, aufgrund einer möglichen Strahlenbelastung, keine befriedigende Lösung darstellte.

Das rechte Glas hat widerverwendbares Glaspulver, Photo: SFG
Das rechte Glas hat widerverwendbares Glaspulver
Photo: SFG
Daher musste die Sortierung auf eine neue technologische Basis gestellt werden.

Eine interessante Lösung, ein Sensorsystem zu entwickeln, das ohne Röntgenfluoreszenz geling tmit UV Licht, das eine Trennung der verschiedenen Glasarten möglich macht, da diese das Licht unterschiedlich absorbieren.

Binder+Co AG ist auch in anderen Bereichen der Abfallwirtschaft und der Umwelttechnik tätig durch den Bau hochmoderner Anlagen tätig, doch die Leistung dieser steirischen Firma bei der Altglassortierung verdient besondere Erwähnung.