unbekannter Gast

Gleink#

Oberösterreich, 9. Bezirk der Stadt Steyr. Ehemaliges Benediktinerkloster (1125 gegründet, 1784 aufgehoben), Stiftsgebäude 2. Hälfte 17. Jahrhundert und Anfang 18. Jahrhundert, Garstener Saal mit Stuckdecke (1720-30), Theatersaal, im Garten Steinfiguren. Seit 1831 von Salesianerinnen bewohnt, jetzt Internat und Schule für schwererziehbare Kinder. Ehemalige Klosterkirche jetzt Pfarrkirche, ursprünglich romanisch, 1436 gotisch umgebaut, ab 1648 barockisiert, Gewölbefresken (1708/09) von G. Daller, Hochaltar (1664) im Knorpelstil, bedeutende Seitenaltäre.