unbekannter Gast

Greifenburg#

Greifenburg
Wappen von Greifenburg

Bundesland: Kärnten Greifenburg, Kärnten
Bezirk: Spittal an der Drau, Markt
Einwohner: 1.755 (Stand 2016)
Bevölkerungsentwicklung: Statistik Austria
Höhe: 644 m
Fläche: 76,28 km²
Postleitzahl: 9761
Website: www.greifenburg.at


Die Marktgemeinde Greifenburg (Bezirk Spittal an der Drau) liegt im Talbecken des Oberen Drautals zwischen der Kreuzeckgruppe im Norden und den Gailtaler Alpen im Süden.

Der Raum Greifenburg war bereits zur Römerzeit besiedelt (archäologische Funde), um 1166 wurde die Burg erstmals urkundlich erwähnt, um 1230 erwarb der Kärntner Herzog von Spanheim die Burg.

Bereits 1267 wurde der Ort zum Markt erhoben und bildete eine Enklave inmitten des Machtbereiches der Görzer. Im Laufe der Jahrhunderte wechselten die Herrscher des Öfteren (Salzburger Erzbischöfe, Ortenburger, Görzer).

Heute ist Greifenburg ein Fremdenverkehrsort mit einem eng besiedelten Ortskern; hier sind besonders sehenswert: die spätgotische Pfarrkirche (1521 und 1697), die spätgotisch-barocke Friedhofskirche; die Statue der Drau (1869) auf dem Marktplatz und das Schloss (1166, gotische Anlage im 17. Jhdt. erweitert).

Ob Skifahren, Canyoning und Drachenfliegen oder Wandern, Langlaufen, Baden im Badesee oder im nahegelegenen Weissensee, Radeln am Drauradweg - Greifenburg bietet ein vielfältiges Sport- und Erholungsangebot.

Weiterführendes#