2. Basketball Bundesliga (Österreich)

2. Basketball-Bundesliga
Logo der ÖBL
Sportart Basketball
Gründungsjahr 2007
Mannschaften 10 Teams
Land OsterreichÖsterreich Österreich
Meister BK Mattersburg Rocks
Internetseite www.zweitebundesliga.at

Die 2. Basketball-Bundesliga ist die zweithöchste Basketballspielklasse in Österreich.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Nachdem in der Saison 2006/07 nur mehr 4 Mannschaften in der 2. Bundesliga spielten, wurde die Liga ab der Saison 2007/08 neu organisiert. Der österreichische Basketballverband (ÖBV) führte eine Regionalisierung der 2. Bundesliga in drei Divisionen ein. Den österreichischen Basketballvereinen soll die 2. Bundesliga eine Zwischenstufe zwischen den jeweiligen Landesligen und der Bundesliga bieten. Seit der Saison 2011/12 wird erneut in einer Gesamtliga gespielt. 2012 wurde ein neues Logo für die 2. Basketball Bundesliga entworfen, welches erstmals in der Saison 2012/13 zum Einsatz kommen wird.

Vereine der 2. Basketball Bundesliga

2012/13

  • Wörthersee Piraten (K)
  • Basket Flames (W)
  • Vienna D.C.Timberwolves (W)
  • UKJ Hypo Mistelbach (NÖ)
  • BK Mattersburg Rocks (Bgld)
  • Sportunion Harreither Amstetten Falcons (OÖ)
  • TU Silverminers Schwaz (T)
  • BBU Salzburg (Sbg)
  • Raiffeisen Dornbirn Lions (VB)
  • KOS Posojilnica Bank Celovec (K)

2011/12

  • Amstetten Falcons
  • BCV Juniors
  • DC Timberwolfs
  • Dornbirn Lions
  • Kos
  • Mattersburg Rocks
  • Mistelbach
  • Salzburg
  • Schwarz

Endtabelle 2011/12

Verein Played Win Lose Disq. Punkte
BK Mattersburg ROCKS 18 16 2 0 34
UKJ Mistelbach 18 15 3 0 33
Dornbirn 18 14 4 0 32
BCV Juniors 18 12 6 0 30
Amstetten Falcons 18 9 9 0 27
DC Timberwolfs 18 8 10 0 26
KOS 18 6 12 0 24
Schwarz 18 7 11 0 24
Salzburg 18 3 15 0 21

Letztplatzierter wurden die Austrian Basket Fighters, welche vorzeitig, nach einer hohen Niederlage gegen die Dornbirn Lions, freiwillig aus der 2.BBL ausschieden.

Platzierungen

Meister: