Alfred Tatar

Alfred Tatar (* 8. August 1963 in Zillingdorf) ist ein ehemaliger österreichischer Fußballspieler und heutiger -trainer. Für den Pay-TV-Anbieter Sky war er auch als Experte tätig. Dort erwarb er sich durch seine kritisch-sarkastischen und unkonventionellen Anmerkungen den Ruf eines „Trainer-Philosophen“.

Seit dem 30. August 2010 ist Tatar Trainer des Wiener Traditionsvereins First Vienna FC 1894 und löste Frenkie Schinkels in seiner Funktion ab.[1] Weitere Stationen als Trainer waren: Lokomotiv Moskau (als Co-Trainer von Raschid Rachimow), Amkar Perm, Admira Wacker und SV Ried. Als Spieler war er unter anderem bei der Vienna, VSE St. Pölten und dem Wiener Sport-Club aktiv.

Im Spieljahr 2010/11 wurde die Vienna Vorletzter vor Absteiger SV Gratkorn, Trainer Alfred Tatar gelang es aber, die Relegationsspiele gegen den Meister der Regionalliga Ost, SC-ESV Parndorf 1919, mit 3:0 und 2:1 zu gewinnen. Im Folgejahr sicherten sich die Döblinger unter Tatar in der 36. und letzten Runde den achten Platz und wahrten so den Klassenerhalt in der Ersten Liga.

Einzelnachweise

  1. Tatar neuer Vienna-Trainer, 30. August 2010