Alpinale

ALPINALE Open Air 2012
Festivaldaten
Österreich
Veranstaltungsort:
Nenzing (Österreich)
Ausrichtung: Kurzfilm, europäisch
Gründungsjahr: 1985
Termin: August (jährlich)
Festivalorganisation
Intendanz: Manuela Mylonas
(seit 2008)
Veranstalter: Alpinale Vorarlberg -
Arbeitsgemeinschaft
für Film
Offizielle Website: www.alpinale.at

Die Alpinale ist ein österreichisches Kurzfilmfestival, das jährlich in der Vorarlberger Gemeinde Nenzing stattfindet.

Inhaltsverzeichnis

Programmgestaltung und Organisation

An fünf aufeinander folgenden Tagen im August werden Kurzfilme – wenn es die Witterung ermöglicht unter freiem Himmel – gezeigt und von einer Jury in mehreren Kategorien mit dem Goldenen Einhorn prämiert. Das Filmfestival hat den Zweck, Newcomern des Filmschaffens, ob aus dem professionellen oder nicht-professionellen Bereich, aus allen Ländern, hauptsächlich aber aus dem europäischen Raum, in Vorarlberg zusammenzubringen. Sie sollen untereinander Kontakte knüpfen, Meinungen austauschen, Erfahrungen sammeln und ihre Filmwerke dem Publikum vorzustellen und über die Filme diskutieren.

Das Filmfestival wird als Verein geführt und von ehrenamtlichen Mitarbeitern organisiert.

Geschichte

1982 legten der damalige Film-Amateur Otmar Rützler und der Journalist Günther J. Wolf (Organisator der Bludenzer Literaturtage) den Grundstein für die Alpinale. Zunächst kamen Nachwuchsliteraten und Amateurfilmer zu einem gemeinsam veranstalteten Wettbewerb zusammen. Schon in den zwei darauf folgenden Jahren wurden Wettbewerbe für Amateur- und Nachwuchsfilmer veranstaltet. 1985 wurde dann unter der Bezeichnung Alpinale das erste internationale Filmfestival für professionell produzierte Kurz- und Langfilme sowie Amateurfilme in Bludenz veranstaltet.

Das Festival wurde von der im selben Jahr gegründeten Organisation Alpenländische Film- und Autorenakademie getragen, deren Hauptaufgabe die Durchführung des Filmfestivals Alpinale wurde. Nach dem Rückzug von Günther J. Wolf 1990 organisierte sich der Verein neu unter der Bezeichnung Alpinale Vorarlberg.

Im Jahr 2003 übersiedelte der Austragungsort des Festivals von Bludenz nach Nenzing.

Preisträger

In den Kategorien Kinderfilm, Animationsfilm, Hochschulfilm, Internationaler Film (bis 2008: Professioneller Film) und Preis der Jury (alle Jury-Preise) sowie Publikumspreis wurde jeweils der Hauptpreis Goldenes Einhorn vergeben.

2003

Preis Film Regie Land / Jahr
Kinderfilm Olsenbande Junior Peter Flinth DK 2001
Publikumspreis Talks Mickel Rentsch D 2002
Hochschulfilm Pensée Assise Mathieu Robin F 2002
Animationsfilm Nosferatu Tango Zoltán Horváth CH 2002
Professioneller Film Der Plan des Herrn Thomaschek Ralf Westhoff D 2002
Preis der Jury Opus Frieder Wittich D 2002
Jean-Thevenot-Medaille Rio Oliver Bardy F 2001

2004

Preis Film Regie Land / Jahr
Kinderfilm Zwei kleine Helden Ulf Malmros S 2002
Publikumspreis The Man Without a Head Juan Solanas F 2003
Hochschulfilm Air Square Marcus J. Carney A 2002
Animationsfilm Escape John Rice IRL 2003
Professioneller Film Passing Hearts Johan Brisinger S 2003
Preis der Jury Green Oaks Ruxandra Zenide CH 2003
Jean-Thevenot-Medaille Liebe auf türkisch Özgür Yıldırım D 2003

2005

Preis Film Regie Land / Jahr
Kinderfilm Der Fakir Peter Flinth DK 2004
Publikumspreis Agricultural Report Melina Sydney Padua F 2004
Hochschulfilm Musca Ariane Mayer D 2005
Animationsfilm Bonhommes und Lunolin, petit naturaliste Cecilia Marreiros Marum B 2003 und B 2004
Professioneller Film Mort à l’ecran Alexis Ferrebeuf F 2005
Preis der Jury Stricteterum Didier Fontan F 2004
Jean-Thevenot-Medaille Ego Sum Alpha Et Omega Jan-Peter Meier D 2005

2006

Preis Film Regie Land / Jahr
Kinderfilm Pietje Bell Maria Peters NL/D 2002
Vorarlberg Shorts Die Schatzgräber Simon Adamek, Nadja Greisdorfer, Michael Strobl A 2005
Jean-Thevenot-Medaille Goodbye Steve Hudson D 2004
Publikumspreis Chinese Take Away Felix Binder D 2005
Animationsfilm Kater Tine Kluth D 2005
Hochschulfilm Die Babysitterin Christine Lang D 2005
Professioneller Film Le Dossier Satchel Gautier About F 2005
Preis der Jury Máxime pena Juanjo Giménez E 2005

2007

Preis Film Regie Land / Jahr
Kinderfilm Blöde Mütze! Johannes Schmid D 2007
Vorarlberg Shorts Die Geschichte von Bernd und Maria Florian Dünser, Nikolaus Kargl A 2006/07
Jean-Thevenot-Medaille Die Kneipe Gabriel Gauchet, Andrzej Kròl D 2006
Publikumspreis Das gefrorene Meer Lukas Miko D/A 2007
Animationsfilm Tagebuch einer perfekten Liebe Sebastian Peterson D 2007
Hochschulfilm Milan Michaela Kezele S/D 2006
Professioneller Film Clases Particulares Alauda Ruiz de Azúa E 2005
Preis der Jury Milan Michaela Kezele S/D 2006

2008

Preis Film Regie Land / Jahr
Kinderfilm Paulas Geheimnis Gernot Krää D 2006
Vorarlberg Shorts Pandora Alexander Jenny A 2007
Jean-Thevenot-Medaille Son Daniel Mulloy UK 2007
Publikumspreis Spielzeugland Jochen Alexander Freydank D 2007
Animationsfilm What's next? Claudia Röthlin, Adrian Flückiger CH 2007
Hochschulfilm Graphit auf Leinwand, 1920 x 1080 px Hanni Welter D 2007
Professioneller Film Son Daniel Mulloy UK 2007
Preis der Jury La peau dure Jean-Bernard Marlin, Benoit Rambourg FR 2008

2009

Preis Film Regie Land / Jahr
Kinderfilm Wo ist Winkys Pferd? Mischa Kamp NL/B 2007
Vorarlberg Shorts Love Affair Christian Bitschnau A 2009
Publikumspreis Edgar Fabian Busch D 2009
Animationsfilm ex aequo: Die Seilbahn / Milovan Circus Claudius Gentinetta / Gerlando Infuso CH 2008 / B 2008
Hochschulfilm Bruder, Bruder Lars Kreyßig D 2007
Internationaler Film Pig Bosiljka Simonovic F 2008
Preis der Jury Freies Land Hannes Treiber D 2008

2010

Preis Film Regie Land / Jahr
Kinderfilm Kuddelmuddel bei Petterson und Findus Jürgen Lerdam und Anders Sörensen SE 2009
Vorarlberg Shorts Carmen Vanessa Gräfingholt A/D 2009
Publikumspreis Penicillin Mike Viebrock D/GH 2009
Animationsfilm Danny Boy Marek Skrobecki CH/PL 2010
Hochschulfilm Uwe + Uwe Lena Liberta D 2009
Internationaler Film Betty B. & The The's Felix Stienz D 2009
Preis der Jury Echo Magnus von Horn PL 2009

2011

Preis Film Regie Land / Jahr
Kinderfilm Die Stimme des Adlers René Bo Hansen S/D 2009
Vorarlberg Shorts Way to School Mathias Herbster A 2010
Publikumspreis Heimatland Andrea Schneider, Fabio Friedli, Loretta Arnold, Marius Portmann CH 2010
Animationsfilm Millhaven Bartek Kulas PL 2010
Hochschulfilm Eisblumen Susan Gordanshekan D 2011
Internationaler Film Enfant de Yak Christophe Boula F 2010
Preis der Jury Morir cada día Aitor Echeverría E 2010

2012

Preis Film Regie Land / Jahr
Kinderfilm Das große Rennen – Ein abgefahrenes Abenteuer André F. Nebe I/D 2008
Vorarlberg Shorts The Dust And The Living One Noemi Preiswerk, Janine Barbisch A 2011
Publikumspreis Mädchenabend Timo Becker D 2011
Animationsfilm Edmond Was A Donkey Franck Dion F 2012
Hochschulfilm Hatch Christoph Kuschnig A 2012
Internationaler Film Mon Amoureux Daniel Metge F 2011
Preis der Jury Guang Quek Shio Chuan MAL 2011

Siehe auch

Weblinks