Astrid Kohlmeier

Astrid Kohlmeier (* 15. September 1983 in Graz) ist eine österreichische Regisseurin, Dramatikerin und Autorin.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Kohlmeier studierte von 2003 bis 2010 Germanistik an der Karl-Franzens-Universität in Graz.Von 2008 bis 2009 war sie Studienassistentin der Institutsvorständin am Institut für Schauspiel der Universität für Musik und darstellende Kunst in Graz. Es folgten Engagements als Senior Artist und Senior Lecturer am selben Institut. Erste literarische Arbeiten erschienen ab 2002. Astrid Kohlmeier ist Mitglied der Grazer Autorenversammlung.

Kohlmeiers Lyrik wurde u.a. in den Literaturzeitschriften „Freibord“ (Wien), „Lichtungen“ (Graz), „Die Rampe“ (Linz), „Luftdurchlässig“ (Berlin) und „Proto“ (Düsseldorf) veröffentlicht. Ihre Theatertexte („Grüne Organe“, „Tinnitustranskription“, „Black Dogs“, „Freiheit für Anfänger“, „Blickwechsel“…) werden u.a. in Graz, München, Memmingen, Greiz, Luxemburg, Zürich und Basel aufgeführt.

Kohlmeiers Stücke und Hörspiele werden beim Per H. Lauke Verlag, Hamburg, verlegt. 2010 erschien ihr Buch „Vom Roman zum Theatertext. Eine vergleichende Studie am Beispiel der Leiden des jungen Werther von Johann Wolfgang Goethe“. Ihr Regiedebüt gab Kohlmeier 2007 mit „Männliche Wimpern & Weibliche Zehen“ am Landestheater Schwaben.

Publikationen (Auswahl)

  • Gedichte. Lichtungen. Zeitschrift für Literatur, Kunst und Zeitkritik. Nr. 112, Graz 2007
  • Stille, hörbar. Freibord. Zeitschrift für Literatur und Kunst. 2 u. 3/07 Wien 2007
  • Ernst; Ich habe kein Walfischblut gerochen. Die Rampe. Hefte für Literatur 4/07 Linz 2007
  • Tinnitustranskription. Per H. Lauke Verlag, Hamburg 2007 (UA 2010 Kulturhaus Niederanven / Luxemburg
  • Grüne Organe. Per H. Lauke Verlag, Hamburg 2007 (UA 2007 Landestheater Schwaben)
  • Vom Roman zum Theatertext.Eine vergleichende Studie am Beispiel der „Leiden des Jungen Werthers von Johann Wolfgang Goethe . VDM Saarbrücken 2010 ISBN 978-3-639-27649-7

Regiearbeiten (Auswahl)

  • Männliche Wimpern & Weibliche Zehen UA 2007 Landestheater Schwaben
  • Black Dogs. Der Depression begegnen. Ein szenischer Krankheitsverlauf UA 2010 Landestheater Schwaben
  • Die Ordnung der Gesellschaft nicht stürzen Auftragswerk Landestheater Schwaben 2011
  • Blickwechsel UA 2011 XX. Greizer Theaterherbst

Weblinks