Auslandsschule

Auslandsschule
Schultyp (allgemein) Schule im Ausland, meist mutter- oder zweisprachig
ISCED-Ebene diverse Stufen
Schulträger meist Auslandsinstitutionen
Voraussetzung Sprachkenntnisse
Schulabschluss teilweise internationale Abschlüsse
Anzahl ca. 6.000 (3/2012)[1]
Schüler ca. 3.000.000 (3/2012)[1]

Ein Auslandsschule ist eine Schule, die ihre Bildungsziele, Lehrpläne und Abschlüsse am Heimatland orientiert, aber im Ausland angesiedelt ist. Aus Sicht des Gastlandes handelt es sich um eine Internationale Schule. Auslandschulen unterrichten typischerweise in der Muttersprache oder zweisprachig, und richten sich an ausländische wie an inländische Schüler. Die Abschlüsse sind im Gast- wie auch im Heimatland meist anerkannt, die Schulen meist in privater Trägerschaft, insbesondere aber auch von der öffentlichen Hand des Heimatlands gefördert.

Inhaltsverzeichnis

Deutschland

Österreich

Österreichische Auslandsschule (Schule Österreichs im Ausland)
Schulart
Staat Österreich
ISCED-Ebene 1,2, teils 0 und 3A/B
Klassifikation (national) Allgemein bildende Schule/Sonstige allgemein bildende Schule (Statut) oder Berufsbildende Schule/Sonstige berufsbildende Schule (Statut) (19.3 oder 29.1)[2]
Schulträger Republik Österreich
Dauer unterschiedlich
Schulabschluss nur teilweise
Anzahl 7 (2011/12)[2]

Die Österreichische Auslandsschule (Schule Österreichs im Ausland)[3] ist eine amtliche Schulform mit österreichischem Lehrplan. Die Auslandsschule gehören nach Schulformensystematik zu den allgemein bildenden Statutsschulen beziehungsweise Sonstige berufsbildende Schulen (Statut), also Schulen mit einer autonomen Organisationsform.[2]
Zu dieser Schulform gehören folgende Schulen:[4]

  • Österreichische Schule Budapest, Ungarn[5] (AHS Oberstufe: 9.–12. Schulstufe, Reifeprüfung)
  • Österreichisch-Ungarische Europaschule Budapest, Ungarn[6] (Pflichtschule: 1.–8. Schulstufe, kein unmittelbarer Bildungsabschluss)
  • Instituto Austriaco Guatemalteco, Guatemala Ciudad, Guatemala C.A[7] (alle Stufen: 0.–12. Schulstufe, Reifeprüfung)
  • Österreichisches St. Georg-Kolleg Istanbul, Karaköy-Istanbul, Türkei[8] (AHS: 5.–12. Schulstufe, Reifeprüfung; Handelsakademie 9.–12. Schulstufe, Reife- und Diplomprüfung)
  • Österreichisches Gymnasium Prag, Tschechien[9] (AHS Oberstufe: 9.–12. Schulstufe, Reifeprüfung)
  • Colegio Austriaco Mexicano (Österreichische Schule Querétaro), Mexiko[10] (1ro, 2do und 3ero de Primaria, mexikanischer Lehrplan, 0.–12. Schulstufe)
  • Österreichische Schule Peter Mahringer Shkodra, Albanien[11] (berufsbildend 9.–13. Schulstufe, Reife- und Diplomprüfung)

Schweiz

Die Schweizer Schulen im Ausland (Schweizerschulen) sind vom Bund anerkannt Schulen diverser Auslandschweizer-Gemeinschaften. Sie verfolgen das Schweizer Schulsystem (zur Matur) oder das International Baccalaureate. Es gibt insgesamt 18 solche Schulen.

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. a b International Schools Around The World, ISC Research international schools database; Infobox auf der Hauptseite, angerufen zuletzt 10. März 2012
  2. a b c  Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur (Hrsg.): Schulformensystematik Schuljahr 2011/12. Kennzahlenverzeichnis der Schulformen des österreichischen Schulwesens. S. 21 und 92 (pdf, bmukk.gv.at).
  3. Österreichische Auslandsschulen, Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur,
  4. Österreichische Auslandsschulen, bmukk.gv.at
  5. Österreichische Schule Budapest
  6. Österreichisch-Ungarische Europaschule Budapest
  7. Instituto Austriaco Guatemalteco
  8. Österreichisches St. Georg-Kolleg Istanbul
  9. Österreichisches Gymnasium Prag
  10. Collegio Austriaco Mexicano
  11. Österreichische Schule Shkodra