Bärnstattkapelle

Bärnstattkapelle

Die Bärnstattkapelle zum Leidenden Heiland ist eine römisch-katholische Wallfahrtskirche in Scheffau am Wilden Kaiser an der Straße zum Hintersteiner See. Die kleine Kapelle daneben ist die ursprüngliche Gnadenkapelle, die bereits im Jahr 1693 errichtet wurde. 1765 wurde das Gnadenbild in die neue Kapelle übertragen. Aus dem Jahr 1767 stammen die Kreuzwegbilder. Jahrhundertelang fanden die Menschen aus nah und fern in der Bärnstattkapelle Trost und Hilfe. Zahlreiche Votivtafeln in der Kirche geben davon Zeugnis.

1954 wurde die Kapelle außen renoviert. 1994 erfolgte der Einbau der Empore und die Innenrenovierung.

Großen Anklang findet auch heute noch die alljährliche Leonhardiwallfahrt am 6. November, bei der besonders des hl. Leonhard, des Schutzpatrons des Viehs und der Pferde, gedacht wird.

47.54212.232883333333Koordinaten: 47° 32′ 31″ N, 12° 13′ 58″ O