Bockkarkopf

Bockkarkopf
Der Bockkarkopf vom Steinschartenkopf

Der Bockkarkopf vom Steinschartenkopf

Höhe 2609 m
Lage Grenze Bayern, Deutschland / Tirol, Österreich
Gebirge Zentraler Hauptkamm, Allgäuer Alpen
Dominanz 0,8 km → Hochfrottspitze
Schartenhöhe 105 m ↓ Bockkarscharte
Geographische Lage 47° 17′ 28″ N, 10° 17′ 6″ O47.2912210.284922609Koordinaten: 47° 17′ 28″ N, 10° 17′ 6″ O
Bockkarkopf (Bayern)
Bockkarkopf
Normalweg über den Heilbronner Weg
Bockkarkopf (Der Berg im rechten Bildbereich zwischen den beiden ausgeprägten Scharten) von Nordwesten. Weitere Gipfel von links: Trettachspitze, Mädelegabel, Hochfrottspitze. Ganz rechts der Wilde Mann

Bockkarkopf (Der Berg im rechten Bildbereich zwischen den beiden ausgeprägten Scharten) von Nordwesten. Weitere Gipfel von links: Trettachspitze, Mädelegabel, Hochfrottspitze. Ganz rechts der Wilde Mann

Der Bockkarkopf ist als 2609 m hoher Berg Teil des Hauptkamms der Allgäuer Alpen. In den Allgäuer Alpen ist er der neunthöchste Gipfel und befindet sich zwischen dem Wilden Mann im Südwesten und der Hochfrottspitze im Nordosten. Über den pyramidenartigen Gipfel führt der vielbegangene Heilbronner Weg.

Über den Grat verläuft die Grenze Bayerns zu Tirol.

Besteigung

Der Bockkarkopf wird meist nur bei der Begehung des Heilbronner Wegs bestiegen. Als einzelnes Ziel ist er allerdings auch als Rundtour vom Waltenberger-Haus aus über das Hintere Bockkar und die Socktalscharte zu begehen. Über die Bockkarscharte und das das Vordere Bockkar wird dann wieder das Waltenberger Haus erreicht. Ebenso ist die Tour in umgekehrter Reihenfolge möglich.

Literatur

Weblinks

 Commons: Bockkarkopf – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien