Café Mayer

Kaffee Mayer in Bratislava
Lebensgroße Figur des Schönen Naci

Das Café Mayer, auch Kaffee Mayer ist ein altes traditionsreiches Kaffeehaus in Bratislava in der Slowakei. Es befindet sich an der Ecke des Platzes Hlavné námestie und der Straße Sedlárska ulica (deutsch Sattlerstraße). Gegründet wurde es von dem k.u.k. Hofkonditor Julius Mayer im Jahr 1873.

Historie

Es ist eines der bekanntesten Kaffeehäuser sowohl für Einheimische als auch Touristen und besitzt, ähnlich den Wiener Kaffeehäusern noch alte Einrichtung, die bis in die Gründungszeit zurückgeht. Zusätzlich zum Kaffeehaus besteht auch eine Konditorei, in der slowakische und Wiener Mehlspeisen hergestellt werden. Im gleichen Gebäude befindet sich die griechische Botschaft. Während der kommunistischen Zeit existierte das Kaffeehaus nicht. Erst 1993 wurde es wieder eröffnet.[1]

Ein Stammgast war der in Bratislava als Stadtoriginal bekannte Schöne Naci. Dreißig Jahre nach seinem Tod wurde ihm zum Gedenken eine Statue aufgestellt.[2][3]

Einzelnachweise

  1. Bratislava entdecken: Streifzüge durch die slowakische Hauptstadt Seite 63 abgerufen am 24. April 2009
  2. Der Schöne Naci liebte seine Stadt abgerufen am 24. April 2009
  3. Der Schöne Náci – eine typische Gestalt des alten Bratislava vom 4. September 2007 abgerufen am 24. April 2009

Weblinks

 Commons: Cafe Mayer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

48.14322777777817.108433333333Koordinaten: 48° 8′ 36″ N, 17° 6′ 30″ O