Christian Dickinger

Christian Dickinger (* 22. November 1970 in Gmunden) ist ein österreichischer Politologe, Sachbuchautor und Kommunalpolitiker.

Christian Dickinger studierte u. a. Politikwissenschaft an der Universität Wien und schloss sein Studium mit der Promotion ab. Er ist Funktionär der SPÖ und stellvertretender Bürgermeister seiner Heimatstadt Gmunden. Dickinger veröffentlichte mehrere Bücher zur Geschichte und Politik Österreichs und ist besonders bekannt für seine kritische, dem Anspruch der „Entmythisierung“ verpflichtete Auseinandersetzung mit den Dynastien Habsburg und Wittelsbach.

Werke

  • Der Bundespräsident im politischen System Österreichs. Innsbruck-Wien 1999.
  • Habsburgs schwarze Schafe. Über Wüstlinge, Schwachköpfe, Rebellen und andere Prinzen. Wien 2000.
  • Österreichs Präsidenten. Von Karl Renner bis Thomas Klestil. Wien 2000.
  • Die Skandale der Republik. Haider, Proksch & Co. Wien 2001.
  • Ha-Ha-Habsburg. Eine wirklich wahre Familiengeschichte. Wien 2001.
  • Franz Joseph I. Die Entmythisierung. Wien 2002.
  • Die schwarzen Schafe der Wittelsbacher. Zwischen Thronsaal und Irrenhaus. Wien 2003.
  • Der Kreisky-Androsch-Konflikt. Versuch einer Annäherung. Saarbrücken 2010.

Weblinks