Dorothea Nürnberg

Dorothea Nürnberg (* 1964 in Graz) ist eine österreichische Schriftstellerin.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Dorothea Nürnberg studierte deutsche und französische Philologie in Graz und an der Sorbonne. Danach war sie im Kunstmanagement tätig. Zu ihren Werken zählen Lyrikzyklen (ua. BewusstSein im Werden, 1996), Theaterstücke (Penelope, 1998 uraufgeführt), Prosa sowie literarische Beiträge für ORF und Ö1. Auch für künstlerische Co-Projekte, Kunstkataloge (ua. für Li Yan Pin, Peter Atanasov (österreichischer Maler), Christian Kvasnicka) und Ausstellungen war sie tätig. Zudem beschäftigt sie sich mit Kunstfotografie[1]. Neben ihrem literarischen Schaffen veröffentlichte sie auch Beiträge in Tageszeitungen und Magazinen. Nürnberg ist Mitglied des internationalen P.E.N. Club Writers Association und Ehrenmitglied von International Film and Television Club, Marwah Studio Complex, New Delhi, Indien. Sie lebt in Wien.

Publikationen

  • Auf dem Weg nach Eden, Roman (Ibera Verlag 2000), ISBN 3-900436-97-5
  • In 18 Touren um die Welt. Ein literarischer ReiseVerführer mit einem Vorwort von Konrad Holzer, ORF, (Ibera Verlag 2001)
  • ...heimgekehrt unter das kreuz des südens. Impressionen aus dem Regenwald, (Haymon 2002)
  • das Poesie-Fotografie-Kunstbuch Onda - Meditationen aus Meer und Sand, Text und Fotografie von Dorothea Nürnberg (Verlag Christian Brandstätter 2004)
  • Tochter der Sonne, (Ibera Verlag 2004)
  • Kurzweiliges und Eiliges. Eine GedankenVersammlung, Text und Fotografie Dorothea Nürnberg, (Ibera Verlag 2005),
  • Spiegelbilder. Erzählungen (Kitab Verlag 2006), Vorwort: Dr. Helmuth A. Niederle, Österreichische Gesellschaft für Literatur, ISBN 3-902005-75-0.
  • Gestern vielleicht, Roman, (Ibera Verlag 2008)
  • Raga im Walzertakt, Filmdrehbuch für WEGA Film Wien (goldene Palme Cannes 2009) und Eagle Films Mumbai, Indien, 2011.
  • Sterntänzer, Roman, Ibera Verlag Wien, April 2012, ISBN 978-3-85052-311-0
  • Tanz - Spiralen des Lebens (mit Fotografien von Claudia Prieler, Verlag Christian Brandstätter 2002)
  • quellwärts - brücken zwischen nord und süd ( mit Fotografien von Christian Mazal, Verlag Christian Brandstätter 2003).

Fremdsprachige Ausgaben

  • heimgekehrt unter das kreuz des südens in portugiesisch: Cantares da Terra bei Editora Valer, São Paulo/Manaus, Brasilien, 2006;
  • Spiegelbilder in englisch: Reflections bei Bibliophile South Asia, New Delhi, Indien/Chikago, USA 2007
  • Gestern vielleicht In englisch: Maybe Yesterday bei Bibliophile South Asia, New Delhi/Chikago, 2009 ISBN 978-81-85002-99-6.
  • Tochter der Sonne In portugiesisch: Filha do Sol bei Oficina Editores, Rio de Janeiro, 2012

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Onda, Bildband