EBEWE Pharma

Sandoz Biopharmaceuticals and Oncology Injectables, EBEWE Pharma Ges.m.b.H. Nfg.KG
Logo EBEWE Pharma
Rechtsform Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Gründung 1934
Sitz Unterach am Attersee, OsterreichÖsterreich Österreich
Leitung Ulrich Valley
Mitarbeiter 550
Umsatz EUR 222 Mio.
Branche Pharmazie
Website www.ebewe.com

EBEWE Pharma ist ein 1934 in Wien von Emil Bertalanffy gegründetes Pharmaunternehmen mit Sitz in Unterach am Attersee (Oberösterreich).

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Das Unternehmen wurde 1934 in Wien als Emil Bertalanffy Werke gegründet, der Firmensitz inklusive Forschungseinrichtung und Produktionsstätte im Jahre 1945 nach Unterach im Salzkammergut verlegt.[1] Im Zeitraum von 1956 bis 2001 war EBEWE im Konzern der deutschen BASF und durch die Übernahme der Pharmabateilung von BASF durch Abbott Laboratories Anfang 2001 für kurze Zeit beim US-amerikanischen Abbott-Konzern.

Eine Gruppe von Investoren unter der Leitung von Friedrich Hillebrand kaufte das Unternehmen in einem Management-Buy-out aus dem Abbott-Konzern aus. Im Mai 2009 hat Sandoz den Bereich generischer Arzneimittel für EUR 925 Mio. von EBEWE übernommen.[2]

Produkte

EBEWE stellt mehr als 25 Produkte im Bereich der Chemotherapie und Aufbaupräparate her, unter anderem folgende Arzneimittel:

Einzelnachweise

  1. Österreichische Apothekerzeitung (Ausgabe 14/2002)
  2. Sandoz übernimmt das Spezial-Geschäft generischer Arzneimittel von EBEWE Pharma und verbessert damit den Zugang zu injizierbaren Krebsmedikamenten für Patienten weltweit, Pressemitteilung vom 20. Mai 2009 von Novartis

Weblinks