Eugen Dönt

Eugen Dönt (* 17. Mai 1939 in Stuttgart) ist ein österreichischer Klassischer Philologe.

Dönt studierte, unter anderem als Schüler von Albin Lesky, Klassische Philologie an der Universität Wien, wo er am 17. Juli 1963 promoviert wurde. Nach einem Forschungsaufenthalt am Center for Hellenic Studies der Harvard University (1965/1966) habilitierte er sich 1971 in Wien. Von 1971 bis 1981 war er Professor für Klassische Philologie an der Universität Graz, von 1981 bis zur Emeritierung 2007 an der Universität Wien. Er ist auch als Pindar- und Aristoteles-Übersetzer hervorgetreten.

Veröffentlichungen

  • Untersuchungen zum pseudoplatonischen Großen Alkibiades, Wien 1963 (= Dissertation)
  • Platons Spätphilosophie und die Akademie. Untersuchungen zu den Platon. Briefen, zu Platons ungeschriebener Lehre und zur Epinomis des Philipp von Opus, Wien 1967
  • Pindar, Oden. Griechisch/deutsch. Übersetzt und hrsg. Stuttgart: Reclam 1986, ISBN 3150083141
  • Aristoteles, Kleine naturwissenschaftliche Schriften. Griechisch/deutsch. Übers. und hrsg. Stuttgart: Reclam 1997, ISBN 3-15-009478-X

Weblinks