Filialkirche Ketzelsdorf

Filialkirche Ketzelsdorf

Die Filialkirche Ketzelsdorf ist eine römisch-katholische Kirche in der Mitte des Angers von Ketzelsdorf in Niederösterreich. Sie steht unter dem Patrozinium des Heiligen Johannes Nepomuk und gehört als Filiale von Walterskirchen zum Dekanat Poysdorf. Sie wurde im letzten Viertel des 18. Jahrhunderts errichtet. Langhaus und Turmfassade stammen aus dem Jahr 1838.

Inschrift

Das Langhaus und der Chor der schlichten Kirche sind einheitlich verputzt. An der Westseite liegt ein leicht vorgezogener Mittelteil mit Dreieckgiebel und eingestelltem Turm mit Zeltdach. Über dem Rechteckportal befindet sich ein rundbogiger Blendgiebel. Langhaus und Chor sind von Lünettenfenstern durchbrochen. Die niedrige Sakristei hat einen geschwungenen Giebel.

Das Innere des Langhauses verfügt über ein Kreuzgratgewölbe über Gurtbögen. Die Empore erhebt sich im Westen über einer Flachdecke. Der einjochige Chor, der älter ist als der Rest der Kirche, hat ein Platzlgewölbe auf Wandpfeilern und ein durchgehend verkröpftes Gesims. In der segmentbogenförmigen Apsiswand gibt es einen Verbindungsgang zur platzlgewölbten Sakristei.

Der Hochaltar aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts, mit hoher Sockelzone und eingestellter Mensa, verfügt über je ein vorgestelltes Säulenpaar mit Gebälk und ein mit 1947 bezeichnetes Ölbild des Heiligen Johannes Nepomuk. Die Kanzel stammt aus dem 19. Jahrhundert. Die Orgel wurde 1909 von Johann M. Kaufmann angefertigt. Die Glocke ist mit 1635 bezeichnet. Die übrige Ausstattung stammt aus dem 19. und 20. Jahrhundert.

Siehe auch

Literatur

Weblinks

 Commons: Filialkirche Ketzelsdorf – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

48.65296716.649609Koordinaten: 48° 39′ 11″ N, 16° 38′ 59″ O