Five Minute Fall

Five Minute Fall
FMF logo.jpg
Allgemeine Informationen
Genre(s) Melodic Hardcore, Punk
Gründung 2010
Website www.facebook.com/fiveminutefall
Gründungsmitglieder
Jürgen Maurer
Martin Reiter
Simon Paulus
Patrick (bis 2011)
Stefan (bis 2011)
Aktuelle Besetzung
Gesang
Jürgen Maurer
Gitarre, Gesang
Martin Reiter
Gitarre
Simon Paulus
Bass
Christoph Roither (seit 2011)
Schlagzeug
Bernhard Breidler (seit 2011)
Five Minute Fall

Five Minute Fall ist eine Melodic Hardcore/Punk-Gruppe aus Salzburg.

Die aufstrebende Truppe aus Salzburg liebt es live zu spielen und dabei ihren tiefgründigen, sinnreichen Texte und ihren kraftvollen Sounds mit ihrer Performance Leben einzuhauchen. Beeinflusst von Bands wie boysetsfire und defeater versuchen sie aber konstant ihren eigenen Gesetzen des Songwritings zu folgen und ihren eigenen Sound authentisch wirken zu lassen.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Ausgehend von der einfachen Liebe zur Musik im Allgemeinen und dem Verlangen der damals eher eintönigen Musikszene innerhalb der Alpen etwas Farbe zu verleihen sowie den eigenen Ideen Ausdruck zu verleihen wuchs im Salzburger Land 2010 eine frische neue Band heran, die sich mittlerweile in Salzburg und Umgebung einen anerkannten Namen machen konnte. Nach etlichen Gesprächen in manch schummrigen Bars in Salzburg war es im Jänner 2010 an der Zeit gemeinsame Sache zu machen. Nachdem Songdemos verschickt und für gut befunden wurden konnte Jürgen Maurer und Martin Reiter den Lead Gitarrist Simon Paulus verpflichten, der mit Martin bereits in der Band By The Ocean zusammen spielte. Schnell war auch Bernhard Breidler, damals Drummer bei Noise4Nothing und Nuda sowie Patrick Neulinger, dem Ex-Bassist von Below Zero überzeugt worden um im frisch bezogenen Proberaum an der gemeinsamen Vision zu feilen. Bernhard musste die Band aufgrund seiner anderen Band-Verpflichtungen nach Ausarbeitung der ersten Songs verlassen. Daraufhin übernahm Stefan seinen Platz und es konnten endlich die ersten Songs live gespielt werden.

Bald war klar, dass der Sound von Five Minute Fall durchaus überzeugte und in kurzer Zeit viele Fans begeistern konnte. Aus diesem Grund wurde bereits ein Jahr nach der Gründung die erste EP aufgenommen. Im August 2011 verließen Patrick und Stefan die Band aus persönlichen Gründen. Der eingespielten Truppe war zu diesem Zeitpunkt klar Bernhard wieder zurück in die Band zu holen. Zudem wurde Christoph Roither als Bassist eingestellt.

Im September 2011 begann die neu formierte Band intensiv die bereits vorhandenen Songs auszuarbeiten und neue Songs zu schreiben, mit dem ehrgeizigen Ziel im Jänner 2012 das erste Album aufzunehmen. Innerhalb von nur vier Monaten gelang es der Band insgesamt 8 Songs einzustudieren um bei niemandem geringeren als dem Drummer von The Blackout Argument Philip Seidl das Album Close to Collapse aufzunehmen. In dieser Zeit wurde das Label deafcult records auf die aufstrebende Band aufmerksam und bereits im April 2012 folgte eine Release-Show mit anschließender 10-tägiger Europatour mit Stopps in Österreich, Tschechien, Serbien, Kroatien und Deutschland. Mittlerweile standen die Jungs bereits mit Bands wie Hot Water Music, boysetsfire, A Wilhelm Scream und Death Before Dishonor auf der Bühne und spielten auf dem international bekannten Metalfest in Braunau.

Seit Oktober 2012 sucht die Band nach einem Ersatz für den Gitarristen Simon, der diese aus persönlichen Gründen verlässt.

Diskografie

  • 2011: Selftitled (EP)
  • 2012: Close to Collapse (LP, Deafcult records)

Reviews zu Close To Collapse

  • 02/2012: Metal-Underground, 4,5 von 5 Punkte
  • 06/2012: Metal.de, 7 von 10 Punkte
  • 06/2012: The Pit, Live-Review vom Metalfest
  • 06/2012: Outspoken.de, 8 von 10 Punkte
  • 07/2012: FUZE Magazine, Nr. 35
  • 07/2012: Music-Scan, 7 von 10 Punkte
  • 08/2012: OX-Fanzine, Nr. 103

Weblinks