Fred Schreiber

Fred Christian Schreiber (* 25. Mai 1970 in München) ist ein in Wien lebender Radio- und Fernsehmoderator, Autor, Sprecher und Sänger.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Als „Stimme aus dem Off“ ist Schreiber das Aushängeschild der legendären ORF-Jugendsendung Sendung ohne Namen, die er gemeinsam mit David Schalko konzipierte. 2003 erhielt er für diese Sendung die Goldene Romy für die Beste Programmidee. Seit 2007 fungiert er als Autor, Darsteller und Regisseur für die ORF-Produktion Willkommen Österreich. 2008 schrieb er das Drehbuch zur ORF-Fakedoku Das Wunder von Wien, die als beste Dokumentation 2009 mit der Goldenen Romy ausgezeichnet wurde.

Im Hörfunk moderierte Schreiber lange Jahre auf FM4 die Sendungen Update und Connected und sprach viele der dort eingesetzten Jingles. Die ebenfalls auf diesem Sender beheimatete und von Schreiber gesprochene Rubrik Musikerziehung erinnert an die Sendung ohne Namen. Außerdem ist seine Stimme in Hörfunk- und Fernsehwerbungen, Hörbüchern und Filmsynchronisierungen zu hören.

Fred Schreiber war außerdem Sänger und Songwriter der im Alternativ-Genre anzusiedelnden Band Die Falschen Freunde. Während des Bestehens der Band (Januar 2001 bis Januar 2005) wurden zwei Alben (Gästeliste 2001/2002 und Alles ist Pop 2004) veröffentlicht. Internationale Erfolge konnte er durch seine Zusammenarbeit mit dem italienischen DJ und Produzenten Nicola Conte verbuchen, welcher zwei Remixe des Die Falschen Freunde-Songs Dort anfertigte.

Fred Schreiber verfasste bisher eine Kurzgeschichte für das 2010 erschienene Buch Wir sind gekommen, um zu bleiben, in der er die politische Situation Österreichs im Jahre 2020 als deutscher Gastarbeiter beschreibt.

Im März 2011 ist die Solo-Debüt-CD Fred Schreiber - Das große Komplott mit dem Song Größer als wir erschienen.

Diskografie

Alben
  • 2001: Gästeliste - Die Falschen Freunde
  • 2004: Alles ist Pop - Die Falschen Freunde
  • 2011: Das große Komplott - Fred Schreiber
Singles
  • 2001: Falsche Freunde
  • 2001: Zu Haus
  • 2002: Dort
  • 2003: Wien
  • 2004: Alles ist Pop
  • 2004: Ganz anders
  • 2004: Wie sie schläft
  • 2010: Größer als wir
  • 2011: Dreieinhalb Minuten Rock ‘n‘ Roll

Fernsehen

Literatur

  • 2010 Gekommen, um zu bleiben - Deutsche in Wien

Auszeichnungen

Weblinks