Friedrich Heinrich von Katte

Johann Friedrich Heinrich Christoph Wilhelm von Katte (* 1740; † 1813) war ein königlich preußischer Generalleutnant und Träger des großen Roten Adlerordens[1].

Er kam am Beginn des siebenjährigen Krieges in das Leibregiment des Königs und stieg dort bis 1789 zum Kommandanten auf. Am 26. Mai 1792 wurde er Generalmajor und Chef des Dragoner-Regiments Nr.4. Während des ersten Koalitionskrieges wurde er in der Schlacht bei Pirmasens 1793 verwundet. 1798 erfolgte seine Ernennung zum Generalleutnant. Nach dem verlorenen Krieg von 1806 erhielt er kein Kommando mehr.

Er war seit 1778 mit Gräfin Eleonore Johanne Elisabeth von der Schulenburg (* 1. März 1750)[2] verheiratet.

Literatur

  • Gerhard Johann David von Scharnhorst, Tilman Stieve , Private und dienstliche Schriften, Volume 4, S. 140

Einzelnachweise

  1. Neues preußisches Adels-Lexicon,Band 3, S. 82 Digitalisat
  2. Johann Friedrich Danneil,Das Geschlecht der von der Schulenburg, Band 2, S. 513 Digitalisat