Günther Weinmann

Günther Weinmann (* 26. März 1924 in Stuttgart) ist ein deutscher Jurist.

Weinmann wurde nach Abitur 1942 zum Kriegsdienst eingezogen und kehrte schwer verwundet heim. Ab 1946 studierte er Rechtswissenschaften in Tübingen. Nach der zweiten juristischen Staatsprüfung trat er in den Justizdienst des Landes Baden-Württemberg ein. Er war zunächst bei derStaatsanwaltschaft Stuttgart, wo er ab 1961 Leiter der neu errichteten Abteilung für Wirtschaftskriminalität wurde. Ab 1969 war er Leiter der Staatsanwaltschaft Ulm und ab 1970 stellvertretender Leiter der Strafrechtsabteilung im Justizministerium Baden-Württemberg.

Im Februar 1972 wurde er zum Generalstaatsanwalt beim Oberlandesgericht Stuttgart ernannt. Von April 1980 bis zum Eintritt in den Ruhestand am 31. März 1989 war er Präsident des Oberlandesgerichts Stuttgart.

Als Präsident stand er von 1978 bis 1982 dem Deutschen Juristentag vor.

Ehrungen

Weblinks