Gabriele Mathes

Gabriele Mathes (* 1960 in Wels) ist eine österreichische Filmregisseurin.

Gabriele Mathes studierte zunächst Anglistik, Philosophie und Kunstgeschichte. 1985 wurde sie an die Filmakademie Wien aufgenommen, wo sie bei Axel Corti und Peter Patzak Regie studierte. Ihre Kurzfilme sind häufig dokumentarisch. Seit 2006 ist Gabriele Mathes Leiterin der wienervideo&filmtage, eines Filmfestivals für Kinder und Jugendliche. Anlässlich der Fußball-Europameisterschaft 2008 koproduzierte sie die österreichisch-schweizerische Fußball-Kurzfilmrolle Eleven Minutes.

Filmografie

  • 1988: Bist du gelähmt...?!
  • 1989: I Gonna Fuck You Back to the Stoneage
  • 1990: Schwerarbeit ist es auf jeden Fall!
  • 1992: Alarmstufe Rot!
  • 1995: Süßes Holz
  • 2006: Eine Million Kredit ist normal, sagt mein Großvater
  • 2008: Microwave Doping Test
  • 2012: Flaschenpost

Auszeichnungen

Für ihren autobiografischen Film Eine Million Kredit ist normal, sagt mein Großvater erhielt Gabriele Mathes den Preis für innovatives Kino bei der Diagonale 2006 und den New Visions Award bei cph:dox 2006. Für Flaschenpost wurde Mathes mit dem Österreichischen Kurzfilmpreis bei Vienna Independent Shorts 2012 ausgezeichnet.

Weblinks