Heidi Reinholz

Heidi Reinholz (* 1959 in Dresden) ist eine deutsche Physikerin und Professorin an der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Heidi Reinholz studierte Theoretische Physik an der Universität Rostock, Deutschland. 1983 machte sie einen Forschungsaufenthalt von drei Monaten am Bogoliubov Laboratory des Kernforschungszentrum Dubna/Russland. 1989 promovierte sie an der Universität Rostock und war dort anschließend bis 1994 wissenschaftliche Mitarbeiterin.1992/93 verbrachte Reinholz einen Postdoc Aufenthalt an der University of Oxford, UK. Seit 1997 forschte und lehrte sie an der University of Western Australia, wo sie von 1998 bis 2000 berufsbegleitend Lehramt studierte. Sie ist im Moment Adjunct Senior Lecturere an der UWAS. Ihre Habilitation im Fach Theoretische Physik reichte Reinholz 2005 an der Universität Rostock ein. Seit 2003 war sie dort wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Physik und später auch Leiterin der Fachdidaktik für Physik. Seit 2009 ist Heidi Reinholz Professorin am Institut für Theoretische Physik an der JKU Linz. Einen Lehrauftrag an der Universität Rostock führt sie auch weiterhin aus.

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Licht-Materie-Materiewechselwirkung warmer dichter Materie
  • optische und Transporteigenschaften von Plasmen
  • Laserinduzierte Plasmen
  • stark korrelierte Quantensysteme
  • Quantenstatistische Vielteilchentheorie

Preise

  • Leistungsstipendium (1980-1983)
  • Preis bei 9. Zentrale Wiss. Studentenkonferenz 1984

Weblinks